Airliners.net

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Airliners.net
www.airliners.net
Beschreibung Flugzeug-Foto-Datenbank
Sprachen Englisch
Eigentümer Demand Media
Urheber Johan Lundgren
Erschienen 1994
Status Aktiv
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Airliners.net ist eine Luftfahrt-Website, die vor allem eine Foto-Datenbank mit mehr als zwei Millionen Einträgen von Flugzeugen, Hubschraubern und anderen Fluggeräten sowie luftfahrtbezogener Infrastruktur (beispielsweise Flughäfen, Flugzeugträger) anbietet. Außerdem findet sich auf der Site eine Wissensdatenbank zum Thema Verkehrsflugzeuge.

Geschichte[Bearbeiten]

Das Projekt airliners.net entstand im Jahre 1994. Der schwedische Student Johan Lundgren hatte zuvor eine Sammlung eigener Flugzeug-Fotos auf seiner Website Pictures of Modern Airliners veröffentlicht. Mit der Zeit erhielt Lundgren Fotos auch von anderen Enthusiasten, die in einem Bereich Your Photos ebenfalls zur Ansicht zur Verfügung standen. Im Jahre 1997 erfolgte der Umzug auf einen eigenen Webserver und die Umbenennung auf den heute noch bekannten Namen airliners.net. Die Website wurde um technische Informationen der dargestellten Flugzeuge, Diskussionsforen für Luftfahrt-Fotografen und einen Webshop für Luftfahrtartikel erweitert. Mit wachsender Serverzahl und Speicherkapazität wurde die technische Infrastruktur schließlich in den Räumen der Technischen Universität Luleå untergebracht.

Im Juli 2007 wurde das Projekt von einem kommerziellen Anbieter, Demand Media mit Sitz in Santa Monica, übernommen und wird seitdem von dort aus betrieben. Von einigen Nutzern wurde dieser Schritt massiv kritisiert, da sie eine Kommerzialisierung des Projekts befürchteten. Lundgren und Demand Media begründeten die Maßnahme mit dem inzwischen enormen organisatorischen Aufwand.[1]

Noch immer werden Fotos und Informationen, die schließlich veröffentlicht werden, von freiwilligen erfahrenen Mitarbeitern, sogenannten "Screenern", hinsichtlich Inhalt und Qualität geprüft[2]. Voraussetzung für die Auswahl eines veröffentlichten Fotos ist, dass die Darstellung hochwertig ist oder eine historisch erwähnenswerte Begebenheit dargestellt wird.

System[Bearbeiten]

Notlandung eines Airbus A320, Flug 292 der Fluggesellschaft JetBlue am 21. September 2005 auf dem Flughafen Los Angeles.

Die Website wird durch Anzeigen, etwa von Fluggesellschaften oder Herstellern der Luftfahrt- und Reisebranche, finanziert.

Die Benutzer können Bilder für eigene Zwecke von der Website herunterladen. Diese Bilder sind durch Markierungen, zum Beispiel den Schriftzug „airliners.net“ oder den Namen des Fotografen, gekennzeichnet. Die dargestellte Auflösung ist für anonyme Nutzer beschränkt. Ein Benutzerkonto zum Hochladen von Bildern ist kostenlos.

Für eine einmalige Gebühr von 25 USD ist eine uneingeschränkte Teilnahme an allen Diskussionsforen möglich.

Für angemeldete Benutzer der Website („First Class Member“), die eine monatlich Gebühr von 5 USD zahlen, entfällt die Beschränkung der Bildauflösung sowie die Einblendung von Werbeanzeigen. Außerdem steht zahlenden Benutzern ein Bereich zur Zusammenstellung eines eigenen Photoalbums zur Verfügung.

Besucherzahlen[Bearbeiten]

Die Seite wird täglich von etwa 200.000 Besuchern etwa drei Millionen mal aufgerufen und wurde auch außerhalb des englischen Sprachraums in verschiedenen Medien als Informationsquelle hoher Qualität dargestellt[2][3].

Schwesterprojekte[Bearbeiten]

Auch außerhalb der Online-Community finden Treffen unter den Nutzern statt – zumeist auf Flughäfen wie Amsterdam, Manchester, Barcelona, Madrid/Las Palmas, Zürich oder Toronto.

Aufgrund der strengen Auswahlkriterien bei der Annahme von Fotos gibt es auch eine Schwesterseite MyAviation.net, bei der fast alle Luftfahrtfotos angenommen werden.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Ankündigung über den Umzug des Projekts von Johan Lundgren
  2. a b Bericht in der Zeitschrift aero, Ausgabe Februar 2005 (PDF; 2,0 MB)
  3. Webseite mit Weblinks zu Pressemitteilungen über airliners.net auf airliners.net (engl.), abgerufen 16. April 2007

Weblinks[Bearbeiten]