Aitor Hernández

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Aitor Hernández bei der ENECO-Tour 2008

Aitor Hernández Gutierrez (* 24. Januar 1982 in Ermua) ist ein spanischer Radrennfahrer.

Aitor Hernández debütierte als Profi 2004 mit dem Team L.P.R.. Nach zwei Jahren wechselte er das Team und fuhr bis zum Ende der Saison 2010 für Euskaltel-Euskadi. Er bestritt unter anderem den Giro d’Italia 2007, den er allerdings aufgrund eines Sturzes nicht beenden konnte. Im gleichen jahr gewann er auch die Bergwertung bei der Baskenland-Rundfahrt. Seit der Saison 2011/2012 tritt er hauptsächlich im Cyclocross-Bereich an.

Erfolge Cyclocross[Bearbeiten]

2012/2013
2013/2014
2014/2015
  • Cyclocross de Karrantza, Karrantza
  • Cyclocross International Ciudad de Valencia, Valencia

Teams[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]