Antillanca

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Antillanca
Antillanca Ski-Resort

Antillanca Ski-Resort

Höchster Gipfel Casablanca (1990 m)
Teil der Anden
Antillanca (Chile)
Antillanca
Koordinaten 40° 46′ S, 72° 9′ W-40.770833333333-72.1533333333331990Koordinaten: 40° 46′ S, 72° 9′ W
Typ Vulkangruppe
Fläche 380 km²

f

p1
p4
p5

Antillanca ist der Name einer Gruppe von Schichtvulkanen, Schlackenkegeln, und Maaren, die eine Fläche von etwa 380 Quadratkilometern hat. Sie liegt südöstlich des Lago Puyehue und nordöstlich des Lago Rupanco im zentralchilenischen Teil der Anden. Der eindrucksvollste Krater der Vulkangruppe ist der 1990 m hohe Casablanca. Bei den zwei einzigen bekannten großen explosiven Ausbrüchen vor etwa 2260 und 2910 Jahren wurden von ihm jeweils etwa 2 Kubikkilometer Tephra ausgestoßen.[1] Gebiete mit heißen Quellen befinden sich an verschiedenen Orten im Südwesten des Gebietes.

Ein Großteil der Antillanca-Gruppe liegt im Puyehue Nationalpark. In unmittelbarer Nachbarschaft befinden sich die Vulkane Puyehue-Cordón Caulle, Puntiagudo und Osorno.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Eruptionsgeschichte im Global Volcanism Program der Smithsonian Institution (englisch)