Apak-Hodscha-Mausoleum

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Apak-Khoja-Mausoleum in Kaschgar

Das Apak-Hodscha-Mausoleum, Apak-Khoja-Mausoleum oder Abahejia-Grab (chinesisch 阿巴和加麻札Pinyin Abahejia mazha) ist das Grab des mächtigen regionalen Herrschers und religiösen Führers Hazrat Apak (ca. 1626-1695) und seiner Familienmitglieder in der Stadt Kaschgar (Kaxgar/Kashi) des Autonomen Gebiets Xinjiang in der Volksrepublik China. Ursprünglich wurde es 1640 für seinen Vater Yusuf Khoja erbaut.

Das Mausoleum steht seit 1988 auf der Liste der Denkmäler der Volksrepublik China (3-258).

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Apak-Hodscha-Mausoleum – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

39.49076576.02295Koordinaten: 39° 29′ 27″ N, 76° 1′ 23″ O