Appius Claudius Pulcher (Konsul 212 v. Chr.)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Appius Claudius Pulcher (* vor 250 v. Chr.; † 211 v. Chr.) war ein Politiker der römischen Republik.

Claudius Pulcher war im Zweiten Punischen Krieg aktiv und bekleidete 215 die Prätur.[1] Er war im Jahr 214 v. Chr. Statthalter von Sizilien und befehligte gemeinsam mit Marcus Claudius Marcellus im Jahr 213 v. Chr., als die Karthager dort gelandet waren, eine Expedition zu dieser Insel. Appius Claudius Pulcher war im Jahr 212 v. Chr Konsul und belagerte die Stadt Capua, die während der Zweiten Schlacht von Capua eingenommen wurde. Claudius Pulcher starb als Prokonsul nach dem Fall der Stadt 211 v. Chr. Er hatte einen Sohn namens Publius Claudius Pulcher.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Livius XXIX 41, 4

Literatur[Bearbeiten]