Applied Type System

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
ATS
Paradigmen: funktional, imperativ
Entwickler: Hongwei Xi et al. (Universität Boston)
Aktuelle Version: 0.0.7 (ATS 2/Postiats), 0.2.11 (ATS/Anairiats)  (2. April 2014 (ATS 2/Postiats), 3. Oktober 2013 (ATS/Anairiats))
Typisierung: stark, statisch, explizit
Wichtige Implementierungen: ATS/Anairiats, ATS/Postiats
Beeinflusst von: ML, C
Lizenz: GPL 3.0
http://www.ats-lang.org/

Applied Type System (ATS) ist eine Programmiersprache, die derzeit an der Universität Boston entwickelt wird. Der Schwerpunkt liegt auf einem ausdrucksstarken Typsystem mit Abhängigen Typen (Dependent Types) und Linearen Typen. Dieses ermöglicht unter anderem die Verifikation bestimmter Eigenschaften des Programms durch die explizite Konstruktion von Beweisen, sowie die Verwaltung von Ressourcen wie dynamisch allokiertem Speicher, geöffneten Dateien usw. Weitere Ziele sind eine gute Interoperabilität mit C, eine mit C vergleichbare Effizienz und die Eignung zur Systemprogrammierung.

Weblinks[Bearbeiten]

Hongwei Xi: “Applied Type System”. Computer Science Department, Boston University, 20. November 2004 (PDF-File, englisch, 121.4 KB)