Aptenia cordifolia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Aptenia cordifolia
Aptenia cordifolia1.jpg

Aptenia cordifolia

Systematik
Kerneudikotyledonen
Ordnung: Nelkenartige (Caryophyllales)
Familie: Mittagsblumengewächse (Aizoaceae)
Unterfamilie: Mesembryanthemoideae
Gattung: Aptenia
Art: Aptenia cordifolia
Wissenschaftlicher Name
Aptenia cordifolia
(L.f.) Schwantes

Aptenia cordifolia ist eine Pflanzenart der Gattung Aptenia aus der Familie der Mittagsblumengewächse (Aizoaceae). Das Artepitheton leitet sich vom lateinischen Wort cor für Herz (wegen der herzförmigen Blätter) ab. Sie wird gelegentlich auch als Herzblättrige Aptenia oder Herzblättrige Mittagsblume bezeichnet, weil sie (wie u. a. auch viele weitere Vertreter der Aizoaceae) nur während der Sonnenstunden des Tages ihre Blüten öffnet.

Beschreibung[Bearbeiten]

Aptenia cordifolia ist eine ausdauernde sukkulente Pflanze, die nur Wuchshöhen von etwa 5 bis 10 Zentimeter erreicht. Sie ist reich verzweigt mit niederliegenden, kriechenden Ästen. Die Stängel sind grün und stielrund. Die fleischigen, kleinen Blätter sind gegenständig, eiförmig bis herzförmig, etwa 2,5 cm lang und mit feinen Papillen bedeckt.

Die kleinen, kurz gestielten, rosa- bis purpurroten Blüten haben einen Durchmesser von etwa 8 bis 15 mm und erscheinen einzeln end- oder seitenständig. Es sind zahlreiche Blütenhüllblätter (80) und Staubblätter (50) vorhanden. Die Blüten öffnen sich nur während der Sonnenstunden des Tages. Es werden Kapselfrüchte gebildet.

Vorkommen[Bearbeiten]

Aptenia cordifolia stammt ursprünglich aus den östlichen Küstenwüsten Südafrikas. Heute ist sie in zahlreichen wärmeren, vor allem küstennahen Gebieten angepflanzt oder verwildert zu finden (u. a. der Mittelmeerregion, den Kanarischen Inseln, Kalifornien und Australien). Die nicht frostharte Pflanze benötigt einen sonnigen Standort und durchlässigen Boden.

Verwendung und Sorten[Bearbeiten]

Aptenia cordifolia kann als raschwüchsiger, nicht winterharter Bodendecker in Blumenkästen und Ampeln gepflanzt werden. Die Überwinterung erfolgt entweder an einem frostfreien, sonnigen Platz bei ca. 5 bis 8 °C oder man überwintert bewurzelte Stecklinge. Neben der Art trifft man auch auf die Sorte A. cordifolia 'Variegata', deren Blätter cremeweiße Ränder besitzen und selten auf eine weißblühende Form.

Die Pflanze wird auch in der Küche verwendet, meistens zu Dekorationszwecken oder unter Salat gemischt. Die fleischigen Blätter haben einen säuerlichen Geschmack. Außerdem verwenden die Einheimischen der Ursprungsregion die Pflanze wegen entzündungshemmender Eigenschaften.

Belege[Bearbeiten]

  • C. Brickell (Hrsg.): Enzyklopädie der Garten- und Zimmerpflanzen. Orbis, München 1994, ISBN 3-572-00685-6.
  • W. Haage: Kakteen und Sukkulenten. Quelle & Meyer, Heidelberg 1989, ISBN 3-494-01143-5.
  • J. Ettelt: Sukkulenten-Kartei. In: Kakteen und andere Sukkulenten. 3/2004.
  • Nancy J. Vivrette: Aptenia. In:  Flora of North America Editorial Committee (Hrsg.): Flora of North America North of Mexico. Volume 4: Magnoliophyta: Caryophyllidae, part 1, Oxford University Press, New York/Oxford u. a. 2003, ISBN 0-19-517389-9, S. 83–84. (online)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Aptenia cordifolia – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien