Arthrologie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Arthrologie (zu altgriech. ἄρθρον árthron ‚Gelenk‘ und λόγος lógos ‚Wort, Rede, Lehre‘)[1] oder allgemeine Gelenklehre[2] erforscht Aufbau, Funktion,[2] Pathologie und Behandlung von Gelenken.[3] Sie ist als Teilgebiet der Orthopädie sowohl in der Humanmedizin[2] als auch in der der Veterinärmedizin von Bedeutung.[3][4]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Christian Donalies: Anatomisches Wörterbuch: Lateinisch - Deutsch, Deutsch - Lateinisch Online
  2. a b c Walther Graumann, Dieter Sasse: CompactLehrbuch Anatomie: in 4 Bänden, Schattauer Verlag, 2004, S. 170 Online
  3. a b Harry W. Scott, Ronald McLaughlin: Orthopädie der Katze: Erkrankungen und Therapie des Bewegungsapparates, 2008, S. 87 Online
  4. The free dictionary