Aspekte Salzburg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Aspekte Salzburg ist ein jährlich im Frühjahr stattfindendes Musikfestival für zeitgenössische Musik in Salzburg.

Geschichte[Bearbeiten]

Die ASPEKTE Salzburg wurden 1977 von Klaus Ager gegründet. Seit dieser Zeit wurden neben Werken österreichischer Komponisten auch Werke internationaler Komponisten des 20. Jahrhunderts in Salzburg aufgeführt. Erfolge waren unter anderem die Besuche von John Cage (1991), Mauricio Kagel (1989 und 1998), Iannis Xenakis (1982), Alexander Knaifel (1983), Brian Ferneyhough (1996) und Gija Kantscheli (2000).

Mit dem Festival 2006, bei dem unter anderem erstmals der Große Salzburger Kompositionspreis des Landes Salzburg im Rahmen eines Festkonzertes an Salvatore Sciarrino übergeben wurde, übergab Klaus Ager die künstlerische Leitung an den Komponisten Ludwig Nussbichler.

Ehrenmitglieder[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]