BG Group

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
BG Group
Logo
Rechtsform Public limited company
ISIN GB0008762899
Gründung 1987
Sitz Reading, Vereinigtes Königreich
Leitung Andrew Gould (Chairman)
Helge Lund[1] (CEO)
Mitarbeiter 4.927[1]
Umsatz 19,949 Mrd. US-Dollar[1]
Gewinn -2,330 Mrd. US-Dollar[1]Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Gewinn
Branche Energie
Website www.bg-group.com
Stand: 31. Dezember 2014 Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Stand 2014

BG Group plc (BG) ist ein britisches Energieunternehmen mit dem Hauptsitz in Reading, Berkshire, Großbritannien. Das Unternehmen ist im FTSE 100 gelistet.

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten]

Das Unternehmen entstand im Februar 1997 durch Aufspaltung von British Gas plc in Centrica und BG plc (Umbenennung 1999: BG Group plc). Außerhalb Großbritanniens hat BG Group das Nutzungsrecht am Firmennamen "British Gas", innerhalb Großbritanniens steht die Nutzung des Firmennamens dem Unternehmen Centrica zu.

Im Jahr 2000 erfolgte die Ausgliederung eines Unternehmensbereiches als Lattice Group. Während BG die Erdgasfelder und weitere Werte übernahm, erhielt Lattice den Unternehmensbereich Erdgastransport. Lattice übernahm hierbei Transco. 2002 fusionierte Lattice mit dem Unternehmen National Grid. Im April 2015 vereinbarte Royal Dutch Shell die Übernahme der BG Group für 47 Mrd. Pfund.[2]

Aktivitäten[Bearbeiten]

BGs Hauptgeschäft ist die Suche nach Erdgas. Es besitzt einige Erdgaspipelines und hat Anteile an einigen Kraftwerken. Das Unternehmen ist weltweit tätig, wobei nur ein geringer Teil der Aktivitäten in Großbritannien erfolgt. Das brasilianische Erdgas- und Erdölunternehmen Comgás gehörte bis April 1999 zum brasilianischen staatseigenen Betrieb Companhia Energética Sáo Paulo (CESP). CESP wurde an den britischen Energiekonzern BG Group und den Mineralölkonzern Royal Dutch Shell verkauft.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c d Annual Report and Accounts 2014. BG Group, 19. März 2015, S. 02, 07, 92, abgerufen am 9. April 2015 (englisch, PDF; 7,2 MB).
  2. http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/gasfirmen-in-grossbritannien-shell-schliesst-milliarden-deal-1.2425688