Balkan-Cup 1931

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der 2. Balkan-Cup war ein Wettbewerb für Fußballnationalmannschaften von Staaten aus der Balkanregion. Er wurde 1931 zeitgleich zum Balkan-Cup 1929–31 ausgetragen und gilt daher eher als inoffizielle Veranstaltung. Die Spiele fanden im September und Oktober in Bulgariens Hauptstadt Sofia statt. Neben den Gastgebern nahmen auch noch Jugoslawien und die Türkei am Turnier teil. Jede Mannschaft spielte im Gruppenmodus einmal gegen jede andere, sodass nur drei Partien stattfanden. Mit der maximalen Ausbeute von vier Punkten lag schließlich Bulgarien an der Spitze, das im Balkan-Cup 1929–31 wenig später als Tabellenletzter einkommen sollte. Toptorschütze wurde der Bulgare Panchev (drei Treffer).

Ergebnisse[Bearbeiten]

Tabelle nach Zwei-Punkte-Regel.

Rang Land Tore Punkte
1 Bulgarien 1908Bulgarien Bulgarien 8:3 4
2 TurkeiTürkei Türkei 3:5 2
3 Jugoslawien Konigreich 1918Jugoslawien Jugoslawien 2:5 0
30. September 1931, Sofia
Bulgarien 1908Bulgarien Bulgarien - TurkeiTürkei Türkei 5:1
2. Oktober 1931, Sofia
TurkeiTürkei Türkei - Jugoslawien Konigreich 1918Jugoslawien Jugoslawien 2:0
4. Oktober 1931, Sofia
Bulgarien 1908Bulgarien Bulgarien - Jugoslawien Konigreich 1918Jugoslawien Jugoslawien 3:2

Weblinks[Bearbeiten]