Baron Moyne

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Baron Moyne, of Bury St Edmunds in der Grafschaft Suffolk, ist ein erblicher britischer Adelstitel in der Peerage of the United Kingdom, der von einem Zweig der Familie Guinness getragen wird.

Verleihung[Bearbeiten]

Der Titel wurde 1932 an den britischen Politiker und späteren Staatsminister für den Nahen Osten, Walter Guinness verliehen. Guinness war der dritte Sohn von Edward Cecil Guinness, 1. Earl of Iveagh.

Da der Baron ein Sohn des Earl of Iveagh und somit auch ein Nachfahre des 1. Baronet, of Ashford war, ist der jetzige Baron ein möglicher Erbe dieser Titel.

Liste der Barone Moyne (1932)[Bearbeiten]