Bauchkette

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Begriffe Bauchkette und Hüftkette bezeichnen zum einen ein Schmuckstück, das um den Bauch oder die Hüfte getragen wird,[1] zum anderen aber auch Ketten zur Fesselung.

Schmuckstücke[Bearbeiten]

Bauchketten bestehen meist aus Gold oder Silber. Neben diesen rein metallenen Ketten gibt es auch Schnüre, auf die Perlen, Muscheln oder Edelsteine aufgereiht sind. Ferner kann eine metallene Kette oder eine Schnur auch verschiedene Schmuckanhänger haben.

Fesselung[Bearbeiten]

Bauchketten zur Fesselung sind meist aus Stahl und werden meist an Handschellen befestigt, so dass die Bewegungsfreiheit der Person eingeschränkt wird. Eingesetzt werden diese von der Polizei oder privaten Wachdiensten zur Durchführung von Festnahmen und Überführungen (unmittelbarer Zwang). Des Weiteren werden diese Bauchketten im Bereich BDSM verwendet.

Bilder[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Bauchkette – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Jewelry Glossary. JewelrySales.com, abgerufen am 19. Juli 2010 (englisch): „Belly Chain is a piece of body jewelry that is worn around the waist.“