Bayard-Klasse

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Icon tools.svg
Dieser Artikel wurde aufgrund wesentlicher Mängel auf der Qualitätssicherungsseite des Portal:Schifffahrt eingetragen. Artikel, die nicht signifikant verbessert werden, können gegebenenfalls gelöscht werden. Bitte hilf mit, die inhaltlichen Mängel dieses Artikels zu beseitigen, und beteilige dich an der Diskussion.
Blohm+Voss Dock10 Hafen Hamburg 2.jpg
Bayard
Bayard Port Said 2.jpg
p1
Ab 1880
Flagge Frankreich
Schiffstyp Kriegsschiff
Klasse Bayard-Klasse
Schiffsmaße und Besatzung
Länge
81 m (Lüa)
Breite 17,45 m
Tiefgang max. 7,75 m
Verdrängung 6000 t
 
Besatzung 450
Maschine
Maschine 2 Compound Dampfmaschinen, Hilfsbesegelung
Geschwindigkeit max. 14.5 kn (Err km/h)
Bewaffnung
  • 4 × 240 mm Modell 1875 in Einzelbarbetten
  • 6 × 140 mm Decksgeschütze
  • 1 × 164 mm im Bug
  • 6 × 65 mm
Panzerung
  • Gürtel: 180–250 mm
  • Zitadelle: 200 mm
  • Panzerdeck: 50 mm
  • Oberdeck:
  • Panzerquerschotte:
  • Torpedoschotte:
  • schwere Artillerie:
  • Mittelartillerie:
  • vorderer Kommandoturm:
  • achterer Kommandoturm:

Die Bayard-Klasse ist eine Klasse französischer Schlachtschiffe von 1880 (Bayard), benannt nach Pierre Terrail de Bayard. Die Klasse diente unter anderem in den Konflikten mit China zum Ende des Jahrhunderts.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Bayard-Klasse – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien