Bella Vista (Maldonado)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bella Vista
-34.80133-55.3571185Koordinaten: 34° 48′ S, 55° 21′ W
Karte: Uruguay
marker
Bella Vista

Bella Vista auf der Karte von Uruguay

Basisdaten
Staat Uruguay
Departamento Maldonado
Einwohner 141 (2011)
Detaildaten
Höhe m

Bella Vista ist eine Ortschaft im Departamento Maldonado in Uruguay.

Geographie[Bearbeiten]

Sie befindet sich auf dem Gebiet des Departamento Maldonado in dessen Sektor 5. Der Río de la Plata-Küstenort Bella Vista liegt nahe der Grenze zu Canelones und nimmt einen rund drei Kilometer langem Küstenabschnitt ein. Eingefasst wird der Ort westlich vom Badeort Solís, durch den er vom mündenden Arroyo de las Espinas (Arroyo Espinas) getrennt ist, und östlich von Las Flores. Die östliche Ortsgrenze bildet der Arroyo Las Flores. Nächstgelegene Orte im Hinterland sind Cerros Azules und Estación Las Flores.

Geschichte[Bearbeiten]

Das Gebiet, auf dem sich der heutige Ort befindet, wurde ursprünglich Jorge Aznares, einem Unternehmer und Betreiber der Firma Rausa, angekauft. Erste Siedler Bella Vistas waren 1930 Arbeiter dieses Unternehmens. Es folgte die Errichtung des Gasthauses La Boja, das nunmehr das Zentrum des Ortes darstellte. In der Umgebung entstanden in der Folge Ferienhäuser und Bella Vista wurde somit zum Badeort.

Infrastruktur[Bearbeiten]

Bella Vista, an dessen Ortseingang sich eine große rote Boje mit dem Aufdruck Bienvenidos a Bella Vista befindet, liegt an der Ruta 10, die an der Küste gleichzeitig die Rambla bildet. Der Ort ist touristisch und von luxuriösen Anwesen geprägt. Am sandigen Badestrand sind an den beiden Mündungsabschnitten des Arroyo Espinas und des Arroyo Las Flores jeweils seitens der Intendencia von Maldonado ausgewiesene, gesonderte Hundestrände vorhanden.[1]

Einwohner[Bearbeiten]

Bella Vista hatte 2011 141 Einwohner, davon 69 männliche und 72 weibliche.[2]

Jahr Einwohner
1963 79
1975 102
1985 112
1996 141
2004 145
2011 141

Quelle: Instituto Nacional de Estadística de Uruguay[3][4]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Las mascotas tienen playas propias (spanisch) auf www.infopunta.com vom 3. September 2011, abgerufen am 25. März 2012
  2. Statistische Daten des Instituto Nacional de Estadística de Uruguay, abgerufen am 27. September 2012
  3. Statistische Daten des Instituto Nacional de Estadística de Uruguay 1963–1996 (DOC; 85 kB)
  4. Statistische Daten des Instituto Nacional de Estadística de Uruguay 2004 als xls-Datei