Bellville Velodrome

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Bellville Velodrome ist eine Radrennbahn im südafrikanischen Kapstadt.

Das Bellville Velodrome wurde 1991 erbaut. Die Radrennbahn ist 250 Meter lang und der Unterbau aus Beton mit Holz bedeckt. Die Kurvenüberhöhung beträgt 43 Grad.

2002 fand hier ein Lauf des Bahnrad-Weltcups statt, 1997 und 2008 die UCI-Bahn-Weltmeisterschaften der Junioren. 2007 wurden im Bellville Velodrome die Bahnwettbewerbe der UCI-B-Weltmeisterschaften ausgetragen.

1997 erhielt das Velodrome ein Dach; seitdem wird die Halle auch für Konzerte genutzt. Die Zuschauerkapazität wurde von 2000 auf 6000 erhöht. Es ist eine von acht Radrennbahnen in Südafrika.

Weblinks[Bearbeiten]

-33.87981944444418.633430555556Koordinaten: 33° 52′ 47″ S, 18° 38′ 0″ O