Bensonville

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bentol
Bensonville
Bensonville (Liberia)
Red pog.svg
Koordinaten 6° 27′ N, 10° 37′ W6.4455555555556-10.609722222222Koordinaten: 6° 27′ N, 10° 37′ W
Basisdaten
Staat Liberia

Region

Montserrado
Einwohner 1802 (2008)

Bensonville , auch Bentol, ist eine Stadt in Liberia. Sie ist Hauptort des Montserrado County.

Die Stadt ist ein Marktort und Wirtschaftszentrum im Hinterland von Monrovia, sie wurde im frühen 19. Jahrhundert von ehemaligen Sklaven aus den USA gegründet. Bensonville liegt 26 Kilometer nordöstlich von Monrovia auf 98 m.ü.M. am St. Paul River. Vor dem Bürgerkrieg war Bensonville eine entwickelte, wirtschaftlich bedeutsame Stadt. Hier befand sich ein Betonwerk zur Herstellung von Baustoffen und Formsteinen, eine Mühle zur Verarbeitung von Getreide, ein Sägewerk und Gewerbebetriebe zur Herstellung von Palmöl, Farben, Fischprodukten und Konserven.[1] Die Stadt zählt heute rund 1802 Einwohner.[2]

Quellen[Bearbeiten]

  1. Bentol (Bensonville). Encyclopædia Britannica, 2011, abgerufen am 13. Februar 2011 (englisch).
  2. Endergebnisse der Volkszählung von 2008 Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatNPHC 2008 Report Final. In: Liberian Institut of Statistics and Geo-Information-Systems (LISGIS). Abgerufen am 11. Oktober 2010 (PDF; 676 kB). (pdf, englisch, ca. 1.4 MB)