Benutzer Diskussion:Sacha47

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Heute ist:
Mittwoch,
27.
August 2014
35. KW


  • Liebe Wikipedianer, schreibt in freundlichem Umgangston, auf dass Euch auch so geantwortet werde.
  • Wenn alle gutwillig sind, lässt sich bei Meinungsverschiedenheiten immer ein Kompromiss finden.
  • Um eine Diskussion auch für Dritte nachvollziehbar zu halten, antworte ich meist auf der Seite, auf der die Diskussion begonnen hat.
  • Neue Beiträge bitte unten anfügen → hier klicken. Unterschrift bitte nicht vergessen ( --~~~~ ).

Flag of Germany.svg

Flag of Romania.svg
Flag of the United Kingdom.svg




Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, deren jüngster Beitrag mehr als 90 Tage zurückliegt und die mindestens einen signierten Beitrag enthalten.

Die Büste des Kaisers in Hermannstadt[Bearbeiten]

Hallo Sacha! Der Artikel ro:Bustul împăratului Francisc I din Sibiu wäre bestimmt interessant auch für das deutsche Publikum. Viele Grüße, --Mihai Andrei (Diskussion) 11:59, 21. Mai 2014 (CEST)

Lieber Mihai! Zuallererst möchte ich Dir für Dein in mich gesetztes Vertrauen bedanken. Gern werde ich diesen vom unvergessenen Cezarika1 geschriebenen Artikel in etwas verkürzter Form in die dt. Wiki setzen. Warum ist der Autor nicht mehr bei ro.wiki? Ich hoffe, er ist nicht verstorben, da die Verabschiedung in Schwarz ausgeführt ist. Nun habe ich im Moment ein Problem, das ich ursprünglich hier nicht groß erwähnen wollte. Seit einigen Tagen plagt mich eine Grippe, die mit über 40° Fieber begann. Jetzt ist auch noch eine Lungenentzündung hinzugekommen. Ich bin also die nächste Zeit kaum zu Höherem berufen. Kleine Problemchen abwehren geht noch. Nur Konzentration und Willenskraft sind bei mir im Moment gleich Null. Ich werde aber daran denken. Beste Grüße!--Sacha47 Diskussion 12:53, 21. Mai 2014 (CEST)

Cezar hat sich leider in Kleinkriegen verstrickt, Doppelgänger von sich geklont und dann das Projekt gekränkt verlassen. Dir wünsche ich eine gute und möglichst schnelle Besserung! --Mihai Andrei (Diskussion) 13:44, 21. Mai 2014 (CEST)
Vielen Dank für die Genesungswünsche. Schade um Cezar.--Sacha47 Diskussion 8:44, 22. Mai 2014 (CEST)
Also ich zögere schon mit dem Edit. Ich weiß nicht, ob der Artikel für die dt. Wikipedia so relevant ist. Was meinst Du? Schönen Gruß!--Sacha47 Diskussion 14:00, 3. Juni 2014 (CEST)

August Freiherr von Jetzer[Bearbeiten]

Servus !

toller Artikel über meinen Vorfahren. Ich habe noch das offizielle Tagebuch aus der Zeit der Festungskommandatur in Mainz.

Sollte ich bei Zeiten einmal digitalisieren jetzt wo sich schon einer so eine Mühe gemacht hat.

Marcus Fleschner-Jetzer

Freut mich, dass er gefällt. Wider das Vergessen! Beste Grüße!--Sacha47 Diskussion 14:04, 3. Juni 2014 (CEST)

August von Jetzer[Bearbeiten]

Hallo Sacha47, eigentlich wollte ich Dir nur helfen, den Artikel dahingehend zu verbessern, dass er die hier in der WP üblichen Abschnittsnamen verwendet, und das ist bei Artikeln über Personen nun mal "Leben" und nicht "Biographie" (oder "Biografie" gemäß neuer Rechtschreibung). Da Du damit Deinen Bearbeitungskommentaren zufolge offenbar massive Probleme hast, warum auch immer, werde ich davon absehen, die Verbesserung erneut einzubringen. Vielleicht schaust Du Dir aber dennoch (noch) einmal die Wikipedia:Formatvorlage Biografie an oder ein paar exzellente Artikel über Personen, als Muster/Beispiele. Also: nix für ungut und weiter frohes Schaffen! Gruß --Invisigoth67 (Disk.) 17:33, 11. Jun. 2014 (CEST)

Hallo Invisigoth67, danke für Deine Zeilen. In besagtem Gliederungspunkt kursieren viele hundert „Biografie“ bzw. „Biographie“ (Gott sei Dank gleichberechtigt zugelassen!) als Abschnittsname. Ich halte „Leben“ für inkorrekt. So erscheint in einem Referat manchmal nötigerweise der Punkt „Kurzbiographie“. Er ist durch „Kurzleben“ wohl schlecht zu ersetzen. Für eine Verbesserung und/oder Erweiterung meiner Artikel bin ich stets dankbar, nur wüsste ich nicht, was Deine Änderung am Artikel verbessern soll. In diesem Zusammenhang: Ich stoße leider immer wieder auf Edits mit „Leben“, anschließend dazu 3 bis 5 Zeilen. Hier sollte verbessert werden. Da wohl eine Umbenennung aller Artikel, die als Abschnittsnamen nicht mit „Leben“ betitelt sind, kaum möglich sein wird, meine ich, diesbezüglich mehr Toleranz walten zu lassen. Auch für Interessenten fremdländischer Mundart mit wenig Deutschkenntnissen hilft „Biografie“ bzw. „Biographie“ eher denn „Leben“. In den meisten anderen Sprachen wird „Biogra…“ verwendet. Eigentlich also diesmal sinnvoll, sich an int. Gepflogenheiten anzupassen. Natürlich bin ich aber daran interessiert, die Gründe für die Sinnhaftigkeit von „Leben“ als Abschnittsnamen zu erfahren. Gruß! --Sacha47 Diskussion 9:25, 12. Juni 2014 (CEST)
Hallo Sacha47, Danke auch für Deine argumentativ sehr schlüssige Antwort. Warum genau einst die Community beschlossen hat, "Leben" als bevorzugten Abschnittsnamen in die Formatvorlage zu zementieren, ist mir auch nicht bekannt, aber nach Durchsicht von tausenden Personenartikeln in den letzten Jahren, habe ich zumindest beobachtet, dass "Leben" auch wirklich am häufigsten verwendet wird. Und da seit ein paar Tagen das CatScan-Utility zur Suche nach neuen Artikeln wieder funktioniert, habe ich zuletzt ein paar Hundert neue Artikel "eingangskontrolliert" und dabei diverse Kleinigkeiten-Fehler korrigiert. Deshalb auch der Edit bei August von Jetzer, als Verbesserung gedacht im Sinne einer Vereinheitlichung. Aber wie gesagt, ich kann auch mit einer Biographie leben. :-) Und wenn ich mal wieder zufällig bei einem Artikel auf "Leben" ändere, bei dem Du Hauptautor bist (und ich das nicht weiß, da ich mir nicht jedesmal die Versionsgeschichte anschaue), dann bitte einfach revertieren, dann passt das für mich. Schönen Sommertag noch und Gruß aus Wien! --Invisigoth67 (Disk.) 16:10, 12. Jun. 2014 (CEST)
Alles klar! Ebenfalls noch einen sonnigen Tag im herrlichen Wien! Fahre auch bald wieder hin! Schönen Gruß aus dem geruhsamne Unterschleißheim!--Sacha47 Diskussion 17:12, 12. Juni 2014 (CEST)

Ich habe ja nichts anderes zu tun. Wieso (nur auf der DE-Wiki) keine px?[Bearbeiten]

Hallo, nur weil eine pixelgenaue Darstellung bei dir gut aussieht, heißt das nicht, dass das bei anderen Leuten auch der Fall ist. Mit unterschiedlichen Endgeräten, Skins, Auflösungen und Fenstergrößen, der Möglichkeit anpassbarer Schriftgrößen (und -arten) sowie der Änderung der Standardbildgröße ergeben sich deutlich unterschiedliche Nutzungsprofile, weshalb seit Jahren davon abgeraten wird, in Fließtexten feste Bildgrößen zu verwenden.

Bildgerößen von 150×101 Pixeln in Artikeln erinnern dagegen an eine längst vergangene Zeit, als wir 14.400er Modems an Pentium-MMX-Rechner mit ihren 800×600 Pixel großen Röhrenmonitoren anschlossen und unsere Nächte auf der Datenautobahn verbrachten.

Ich möchte jetzt nicht abstreiten, dass früher alles besser war, aber es hat schon was für sich, wenn man auf den Artikelbildern etwas erkennt und sie nicht, wie briefmarkengroße Vorschaubilder, nur als bunte Farbtupfer dienen. Wenn du aber sonst eh nichts zu tun hast, mach einfach. -- 32X 14:33, 25. Jun. 2014 (CEST)

Also, ich gebrauche seit Geraumem "upright=:::" bzw. "hochkant=...". Das Resultat unterscheidet sich nicht. Durch Anklicken kann jedes Bild größer betrachtet werden.--Sacha47 Diskussion 14:59, 13. August 2014 (CEST)

Wallis von Carrighmain[Bearbeiten]

Hallo allgemein! Ich bitte die dortige Diskussionsseite zu beobachten und auch zu kommentieren. Gruß!--Sacha47 Diskussion 10:50, 6. Juli 2014 (CEST)

Philipp von Rolsberg[Bearbeiten]

ist wirklich in Kremsier gestorben, siehe Sterbematrik, S. 73: http://actapublica.eu/matriky/brno/prohlizec/8983/?strana=37

Eine Zeile oben befindet sich Sterbeeintrag von sein Sohn Adolf Gustav, getauft am 21. 7. 1809 in Kremsier, St.-Mauritz-Kirche, siehe Taufmatrik, S. 84: http://actapublica.eu/matriky/brno/prohlizec/8961/?strana=84

Ich war vorher auch überzeugt, daß Philipp bei Aspern, Wagram oder Zneim schwer und tödlich verwundet wurde, dann habe ich aber im Olmützer Landesarchiv Abschrift von Sterbeurkunde gefunden. Daß das Feldzug Philipps Gesundheitszustand verschlechtete, bleibt jedoch höchstwahrscheinlich - er war sicher lange Monate oder sogar Jahre krank, wie sein Vater. Er könnte auch sogar verletzt sein, jawohl, aber Kriegsverletzung wurde nicht direkte Todesursache. Im Kremsierer Spittal mehrere Soldaten von verschiedenen Regimenter (sicher die Verletzten) auf Typhus starbten. Rolsberg als Adeliger im Privathaus Nr. 36 (heute Hauptplatz Nr. 15?) in Anwesenheit seiner Frau Josefa mindestens seit Ende Juli lag (siehe Adolfs Geburt) und als Opfer von Tuberkulose starb. Und sein unehelich geborener Sohn Maxmilian Anton, wenn er Verwandtschaft beweisen mußte, hat niemals angeführt, daß sein Vater in der Krieg gefallen ist.

s.kohout@ol.archives.cz

Vielen Dank für die Unterlagen. Sehr interessant. Leider habe ich auf angegebener Seite den verstorbenen Sohn nicht gefunden. Ich habe, um die alte Schrift besser entziffern zu können bei Philipp einen Ausdruck versucht. Da kommt nur übergroß die falsche Seitenhälfte heraus. Ist das zu ändern? Auf der Rolsberg-Seite bin ich mal einen Kompromiss eingegangen. Wäre natürlich interessant zu wissen, was es mit seinem Kampfeinsatz auf sich hatte. Die Mayerhoffer-Quelle ist eigentlich sehr verlässlich. Ich weiß nun nicht, was Du für einen Krieg gegen diesen Maximilian führst. Die Hochzeit der Eltern fand etwas später, aus uns unbekannten Gründen statt. M. musste nichts beweisen, das hatten bereits die leiblichen Eltern besorgt. Wäre übrigens eine Sache des Anstands, Dich näher vorzustellen.--Sacha47 Diskussion 14:56, 13. August 2014 (CEST)

Von einem Anonym von Anstand zu sprechen ist wirklich passend, aber doch: ich bin Olmützer Archivar, der derzeit Archivbestand "Lehengut Leitersdorf" bearbeitet. Hier sich u.a. zahlreiche Dokumente aus Maxmilians Nachfolge- und Erbestreit 1841-1843 befinden. Streit entstand nach Absterben von Onkel Josef (Sohn von Max d. Ä.) den Du in Deiner Genealogie irgendwoher verloren hast (Max d. J. war durch Eugen Megerle von Mühlfeld als Rechtsanwalt vertreten!). Max d. J. war nicht nur außer Ehe geboren, sein Eintrag in Loschitzer Taufmatrik weist verdächtige Spuren von Verfälschung aus: http://vademecum.archives.cz/vademecum/permalink?xid=be94e7d0-f13c-102f-8255-0050568c0263&scan=313 Ich führe selbstverständlich kein Krieg, desto weniger gegen diesen Max. Mir geht es nur um Richtigkeit von Wikipedia. Das ist alles. OK?

Grüß Gott Herr Archivar. So sieht die Sache natürlich ganz anders aus. Ich wäre sehr dankbar für weitere Unterlagen, gerne auch an meine Emailadresse. Von einem Josef ist mir nichts bekannt. Wahrscheinlich hatte er keine männl. Nachfolger und ist auch sonst nicht groß in Erscheinung getreten. In den Mayerhofferunterlagen sowie im mir vorliegenden Gotha tritt er nicht auf. Viele Aufzeichnungen, Fotos, alle Gemälde und Wertgegenstände sind ja durch die Vertreibung verloren gegangen. Obwohl gerade die Rolsbergs sehr tschechenfreundlich waren. Interessant ist, dass ständig Preziosen aus dem Besitz der R. versteigert werden. Allerdings nicht vom tsch. Staat, der sich sozusagen zum Eigentümer deklariert hatte. Danke für den Link zu Maximilian. Inwiefern vermutest Du eine Fälschung? Hier fand eine Streichung statt, warum? Was stand dort? Der Text ist ziemlich schwierig zu entziffern. Über weitere Infos wäre ich dankbar. Ich könnte Dir einen von mir erarbeiteten Stammbaum zur Familie zukommen lassen, sicher auch zur Berichtigung. Wenn Du es möchtest, an welche Emailadresse? Schönen Gruß!--Sacha47 Diskussion 8:35, 26. August 2014 (CEST)
Nachtrag zu Maximilian Anton Putz von Rolsberg auf WEikipedia: Die wiedergegebnenen Passagen zu seinem Leben sind absolut korrekt und nachprüfbar. Wikipedia ist keine Plattform für Spekulationen.--Sacha47 Diskussion 13:49, 26. August 2014 (CEST)