Benutzer Diskussion:Tetris L

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Whoooaaaa, check this out. It spins!

Herzlich willkommen auf der Diskussionsseite von TETRIS L. Ich freue mich über Post! :D
  • Neue Nachrichten bitte unten anfügen.
  • Wer mir hier eine Nachrichte oder Frage hinterläßt, bekommt auch hier eine Antwort. Umgekehrt gilt: Wenn ich jemandem auf seiner Diskussionsseite etwas hinterlasse, dann schaue ich auch dort nach der Antwort.

Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, deren jüngster Beitrag mehr als 30 Tage zurückliegt und die mindestens einen signierten Beitrag enthalten.
Archivübersicht Archiv
Wie wird ein Archiv angelegt?


Malmaison[Bearbeiten]

Vielen Dank für den Beitrag, Super Leistung, Sehr übersichtlich und sehr fachmännisch gemacht--Kleombrotos (Diskussion) 23:20, 22. Aug. 2014 (CEST)

Danke für das Lob. Ich hoffe, dass andere, die mehr vom Thema verstehen als ich, den Artikel prüfen, erweitern und ggf. korrigieren. --TETRIS L 23:39, 22. Aug. 2014 (CEST)

Kategorie:Übertragungsnetzbetreiber[Bearbeiten]

hallo tetris, ich habe gesehen, dass du die Kategorie:Übertragungsnetzbetreiber angelegt hast. ich habe jetzt zwar mal eine unterKategorie:Übertragungsnetzbetreiber (Japan) angelegt und die jap. stromkonzerne dieser kat zugeordnet, aber dann kam ich ins grübeln, ob die trennung Übertragungsnetzbetreiber versus Stromnetzbetreiber überhaupt sinnvoll ist. historisch gesehen waren doch gebietsmonopole weltweit eher die regel als die ausnahme und trennung von erzeugung und netz ist doch ein eher jüngeres phänomen. also scheint mir hier doch dasselbe problem vorzuliegen wie bei wasserkraftwerk und speicherkraftwerk, oder? es kann natürlich jede menge verteilnetzbetreiber wie z.b. stadtwerke geben, die kein Übertragungsnetz ihr eigen nennen, aber ansonsten scheint mir diese trennung Übertragungsnetzbetreiber versus Stromnetzbetreiber irgendwie künstlich. die en.wiki hat auch keine trennung (muss aber nichts heissen). mfg --Agentjoerg (Diskussion) 15:18, 4. Sep. 2014 (CEST)

Bis in die 1990er-Jahre war die gesamte Kette vom Kraftwerk bis zur Steckdose des Verbrauchers meist fest in der Hand eines Stromversorgungsunternehmens. Dann kam - zumindest in Europa - die Liberalisierung der Energiemärkte und die Entflechtung. Heute ist die Kette in drei Teile aufgeteilt; es wird unterschieden in Stromerzeugung, -übertragung und -verteilung. Die beiden letzteren gehören zur Kategorie:Stromnetzbetrieb; dass man darunter noch mal in Übertragung und Verteilung unterscheidet, hat juristische, wirtschaftliche, aber auch technische Gründe. Die Verteiler sind i.d.R. kleine, regionale Stromversorger oder Kommunalwerke. Nicht selten gehören diese zum selben Konzern wie ein Stromerzeuger. Die Netze sind stark verzweigt, auf <110kV Spannung. Die Übertragungsunternehmen hingegen sind von Erzeugern und Verteilern juristisch unabhängig. Sie machen den Stromgroßhandel, machen aber keine direkte Stromversorgung von Endkunden. Ihre Netze sehen technisch ganz anders aus und laufen auf >110kV. Deshalb ist eine Unterkategorie für Übertragungsunternehmen auf jeden Fall sinnvoll.
Nicht sicher bin ich mir, was eine Unterkategorie für Verteilungsungsunternehmen angeht, denn die Stromverteiler sind schlicht die Stromversorger im engeren Sinne, die die "letzte Meile" zum Verbraucher betreiben. Es gäbe daher eine massive Redundanz zur Kategorie:Elektrizitätsversorger. Im engeren Sinne sind Kraftwerksbetreiber und Übertragungsnetzbetreiber gar keine Stromversorger, sondern nur die Verteilnetzbetreiber. Damit wäre, wenn man Kraftwerksbetreiber und Übertragungsnetzbetreiber rausschmeißen würde, die Kategorie:Elektrizitätsversorger mit einer Kategorie:Verteilnetzbetreiber (Strom) gleichzusetzen. (Achtung, es gibt auch Verteilnetzbetreiber für Gas!) Grenzwertig wären dann noch die Stromhandelsunternehmen, die zwar Strom an den Endverbraucher verkaufen, aber gar keine Netze betreiben.
Tja, man merkt halt, dass die klassischen Begriffe in der "neuen" Energiewelt nicht mehr ganz passen und deshalb auch die Bezeichnungen für Kategorien. --TETRIS L 22:31, 4. Sep. 2014 (CEST)

also, dann wäre ich aus gründen der konsistenz schon dafür, auch eine Kategorie:Verteilnetzbetreiber (Strom) anzulegen und z.b. Bayernwerk (Das Unternehmen betreibt die Verteilnetze des E.ON-Konzerns in Bayern) oder die Stadtwerke München dieser kat zuzuordnen. die jap. stromkonzerne würde ich dann als gebietsmonopolisten aber der Kategorie:Stromnetzbetreiber zuordnen, da sie ja sowohl Übertragungsnetz- als auch Verteilnetzbetreiber sind. also

noch was. wie du schon richtig erwähnt hast, gibt es nicht nur stromnetze, sondern noch andere netze. sollten wir dann nicht gleich neue kat anlegen, insbesondere, da es zur zeit noch relativ wenige einträge bei den alten gibt, also z.b.

wäre das für dich ok ? ach ja, noch was. die unterkategorie für die japaner wäre dann

Ja, eigentlich wäre es richtig und konsequent, den ganzen Kategorienbaum Kategorie:Energieversorger entlang der Kette aufzudröseln in Erzeugung, Übertragung und Verteilung, und dann noch mal nach Art der Energie in Strom, Gas, Fernwärme. Dann haben wir noch die übliche Struktur nach Staat und einen Sonderzweig für öffentliche/kommunale Unternehmen. Wenn Du da konsequent alle Schnittmengenkategorien bildest, hast Du Dutzende neue Kategorien, in die Du etwa 900 Artikel einsortieren musst. Weil der Aufwand sehr groß ist und der Nutzen recht beschränkt, habe ich von diesem Monster bisher die Finger gelassen.
Noch zwei Hinweise: Die Übertragungsnetzbetreiber für Gas heißen auf Deutsch "Fernleitungsnetzbetreiber", daher braucht man an dieser Stelle im Gegensatz zu den Verteilnetzbetreibern keinen Klammerzusatz. Im Englischen wird nicht unterschieden, das heißt es für Strom und Gas "Transmission System Operator (TSO)". Die oben von Dir erwähnte Kategorie in der englischen Wikipedia enthält daher auch nur Übertragungsnetzbetreiber, keine Verteilnetzbetreiber wie kleine Stadtwerke u.ä. Die momentan bestehende Interwiki-Verknüpfung mit der deutschen Kategorie:Stromnetzbetreiber ist also eigentlich nicht korrekt. Zu dieser Kategorie gibt es kein 100%ig passende Äquivalent auf en:. --TETRIS L 09:37, 7. Sep. 2014 (CEST)

also ich hätte kein problem damit, an einer stelle mal anzufangen, aber die benennung müsste vorher geklärt werden. ob man wirklich alle schnittmengen bilden muss, z.b. öff./kommunale, weiss ich nicht.

oder

ich weiss nicht, wie sind die regeln für die namen? was würdest du bevorzugen? --Agentjoerg (Diskussion) 13:10, 7. Sep. 2014 (CEST)

Entschuldige die späte Anwort:
  • Wie oben erklärt, ist der vorangestellte oder in Klammern angehängte Zusatz "Strom" bei den Übertragungsnetzbetreibern unnötig, da die TSOs für Gas im Deutschen nicht "Übertragungsnetzbetreiber" sondern "Fernleitungsnetzbetreiber" genannt werden. Somit besteht keine Verwechslungsgefahr und somit keine Notwendigkeit für einen Begriffsklärungsqualifikator.
  • Für die Namengebung nach Staat gibt es keine einheitliche Regel. Bei Geoobjekten (wie z.B. Bauwerken) hat sich die Variante mit "<Geoobjekt> in <Staat>" eingebürgert. Bei vielen anderen Objektarten, so auch Unternehmen, die nach ihrem Hauptsitz geographisch kategorisiert werden, ist jedoch die Klammerschreibweise "<Objekt> (<Staat>)" üblich. Siehe Kategorie:Unternehmen nach Staat und Kategorie:Elektrizitätsversorger nach Staat.
  • Wie oben erklärt, würde ich von einer Auslagerung der Verteilnetzbetreiber aus der Kategorie:Stromnetzbetreiber derzeit noch absehen, denn da muss zuvor eine Diskussion im größeren Kreis (mit den Fachbereichen Elektrotechnik und Energie sowie dem Kategorien-Projekt) erfolgen.
  • Eine Auslagerung von weiteren Staatskategorien aus der Kategorie:Übertragungsnetzbetreiber würde ich nur bei einer Zahl von mindestens 5 Einträgen für sinnvoll halten, was außer für Japan noch bei keinem Staat der Fall ist und in absehbarer Zeit auch nicht wird.
  • Somit bliebe als sinnvolle Aktion aus meiner Sicht höchstens noch die Auslagerung einer Kategorie:Stromnetzbetreiber (Deutschland) aus der Kategorie:Stromnetzbetreiber. Wegen einer einzigen Kategorie lohnt es aber nicht, eine Zwischenebene Kategorie:Stromnetzbetreiber nach Staat einzufügen. Die Kategorie verbleibt einfach als Unterkategorie direkt in der Kategorie:Stromnetzbetreiber, so wie derzeit Japan bei den Übertragungsnetzbetreibern. --TETRIS L 09:32, 11. Sep. 2014 (CEST)