Betriebliche Funktion

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Betriebliche Funktionen sind die mit einem einheitlichen und abgegrenzten Aufgabengebiet und Verantwortungsbereich betrauten Organisationseinheiten in einem Unternehmen, ohne die das Unternehmen seinen Betriebszweck und seine Unternehmensziele nicht erfüllen kann.

Allgemeines[Bearbeiten]

Betriebliche Funktionen sind auf betriebliche Leistungsfaktoren gerichtete Aufgaben, die am Betriebszweck und an Unternehmenszielen orientiert sind.[1] Während der Betriebszweck das Sachziel (Herstellung oder Handel von oder mit bestimmten Gütern/Dienstleistungen) verfolgt, sind die Unternehmensziele als Formalziele auf die Gewinnerzielung ausgerichtet. Um diese Ziele zu erreichen, muss ein Betrieb organisatorische Vorkehrungen treffen und Aufgabenträger benennen.

Arten[Bearbeiten]

In der betrieblichen Aufbauorganisation sind die zu erfüllenden Aufgaben nach dem Verrichtungsprinzip zusammengefasst, so dass eine Gliederung nach Funktionen entsteht. Die Fachliteratur unterscheidet dabei zwischen betrieblichen Grundfunktionen und Querschnitts- bzw. Servicefunktionen.[2]

Grundfunktionen sind Aufgabengebiete, ohne die ein Betrieb nicht funktionieren kann:[3]

Die Querschnitts- oder Servicefunktionen weisen einen direkten Bezug zu den betrieblichen Grundfunktionen auf:[4]

  • Die Unternehmensleitung ist mit der Führung eines Unternehmens betraut.
  • Das Personalwesen befasst sich mit der Beschaffung, Betreuung und Verwaltung des Personals.
  • Die Verwaltung ist mit bürokratischen Aufgaben betraut.
  • Die Information befasst sich mit der Informationsgewinnung und Informationsverarbeitung.
  • Die Forschung und Entwicklung hat die Aufgabe, neue Produkte/Dienstleistungen zu erfinden und bestehende weiterzuentwickeln.
  • Die Logistik soll für einen optimalen Zusammenfluss von Material-, Wert- und Informationsströmen sorgen.

Die Finanzierung wird manchmal zu den Querschnittsfunktionen gerechnet, weil argumentiert wird, dass sie den anderen Grundfunktionen diene.

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. vgl. Rolf Wunderer, Systembildende Betrachtungsweisen in der Allgemeinen Betriebswirtschaftslehre, 1967, S. 162
  2. Hans-Christian Pfohl, Logistiksysteme, 1996, S. 43 f.
  3. Gert von Kortzfleisch/Jan Osers/Heinz Bergner, Betriebswirtschaftliche Unternehmensführung, 1975, S. 137
  4. Hermann Witte, Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, 2007, S. 23