Bibliothekswesen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Bibliothekswesen ist die Gesamtheit aller Institutionen und Organisationen von Bibliotheken und vergleichbaren Einrichtungen. Zum Bibliothekswesen gehören auch die praktische Anwendung von Struktur und Organisation, spezialisierte Bibliothekstypen, bibliothekarische Vereinigungen, Arbeitsabläufe, Ausbildung und Techniken.

Die sich theoretisch mit dem Bibliothekswesen beschäftigende Wissenschaft ist die Bibliothekswissenschaft.

Bibliothekswesen verschiedener Länder[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Jürgen Seefeld, Ludger Syré: Portale zu Vergangenheit und Zukunft. Bibliotheken in Deutschland, 3., überarbeitete Auflage, Olms, Hildesheim u.a. 2007
  • Klaus Gantert, Rupert Hacker: Bibliothekarisches Grundwissen, 8. Auflage, Saur, München 2008
  • Engelbert Plassmann u.a.: Bibliotheken und Informationsgesellschaft in Deutschland. Eine Einführung, Harrassowitz, Wiesbaden 2006
  • Rudolf Frankenberg, Klaus Haller (Hrsg.): Die moderne Bibliothek. Ein Kompendium der Bibliotheksverwaltung, Saur, München 2004
  • Hans-Peter Thun: Eine Einführung in das Bibliothekswesen der Bundesrepublik Deutschland, Deutsches Bibliotheksinstitut, 1998 (online)

Weblinks[Bearbeiten]