Bikutsi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bikutsi, auch Bikud-si, Bikudsi, Bikut-si, ist eine Musik- und Tanzform, die im Süden Kameruns aufgeführt wird. Sie wird der Volksgruppe der Beti zugeordnet, die vor allem in den Regionen Centre und Sud des Landes lebt. Gespielt wird Bikutsi sowohl auf Xylophonen (mendzan) als auch auf Schlitztrommeln (minkul) und auf der Stabzither mvet. Die „moderne“ Variante, die ungefähr seit den 1980er-Jahren in den Diskotheken zu hören ist, wird mit E-Gitarren, Bass, Schlagzeug, Keyboards und Gesang gespielt.

Bekannte Musiker bzw. Musikgruppen sind Messi Martin, Sally Nyolo, Anne-Marie Nzié, Lady Ponce, Patrice Emery Akondo, K-Tino, Les Veterans und Les Tetes Brulées.

Weblinks[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Simon Broughton, Mark Ellingham (Hrsg.): World music: the rough guide. Africa, Europe and the Middle East, Volume 1. Rough Guides, 2000, S. 442f