Biology Letters

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Biology Letters
Beschreibung Fachzeitschrift
Fachgebiet Biologie
Sprache Englisch
Erstausgabe 2005
Erscheinungsweise vierzehntäglich
Chefredakteur Brian Charlesworth
Herausgeber Royal Society
Weblink http://rsbl.royalsocietypublishing.org/
ISSN 1744-9561

Die Biology Letters sind ein wissenschaftliches Magazin, welches sich mit allen Themenbereichen der Biologie beschäftigt und von der Royal Society veröffentlicht wird. Vor der Freigabe eines Artikels unterliegen die eingereichten Arbeiten dem sogenannten Peer-Review, dies bedeutet, dass für jeden Artikel zunächst eine Beurteilung durch andere Experten erfolgt, bevor dieser veröffentlicht wird. Das Magazin Biology Letters wurde 2005 erstmals aufgelegt, nachdem beschlossen wurde, es aus dem Fachjournal Proceedings of the Royal Society herauszulösen. Es wird seitdem als ein eigenständiges Magazin geführt. Der Chefherausgeber ist der Biologe Brian Charlesworth, der an der University of Edinburgh Evolutionsbiologie lehrt.

Das Journal hatte einen Impact Factor, als Maß für die durchschnittliche Zahl an Zitationen pro veröffentlichtem Artikel, von 3,762 im Jahr 2011.

Weblinks[Bearbeiten]