Blazin’ Squad

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Alben[1]
In the Beginning
  UK 33 07.12.2002 (6 Wo.)
Now or Never
  DE 57 14.06.2004 (2 Wo.)
  UK 37 29.11.2003 (2 Wo.)
Singles[2]
Crossroads
  UK 1 31.08.2002 (13 Wo.)
Love on the Line
  UK 6 23.11.2002 (13 Wo.)
Reminisce / Where the Story Ends
  UK 8 22.02.2003 (8 Wo.)
We Just Be Dreamin'
  DE 75 23.08.2004 (2 Wo.)
  UK 3 05.07.2003 (9 Wo.)
Flip Reverse
  DE 22 19.04.2004 (11 Wo.)
  UK 2 15.11.2003 (10 Wo.)
Here 4 One
  UK 6 14.02.2004 (5 Wo.)
All Night Long
  UK 54 21.10.2006 (1 Wo.)
Let's Start Again
  UK 51 27.06.2009 (1 Wo.)

Blazin' Squad ist eine englische Hip-Hop-Band.

Blazin' Squad besteht aus zehn jugendlichen Künstlern, die sich Reepa, Krazy, Kenzie, Flava, Tommy-B, Spike-e, Strider, Rocky-B, Freek und Melo-D nennen. Sie alle kommen aus Chingford, einem Ort im Osten Londons. Die Bandmitglieder lernten sich in der Schule kennen und begannen im Alter von vierzehn Jahren gemeinsam Musik zu machen.

Im Alter von 16 Jahren haben die Mitglieder von Blazin' Squad ihre erste Single veröffentlicht und mit Crossroads, einer Cover-Version von Tha Crossroads von Bone Thugs-n-Harmony gleich einen Nummer-eins-Hit gelandet. Mit weiteren Stücken wie Love on the Line, We Just Be Dreamin' oder Flip Reverse konnten sie sich wiederholt in den britischen Top-Ten platzieren und später auch in Deutschland Erfolge feiern.

2004 lief der Vertrag der Mitglieder aus und sie hatten keine Möglichkeit einen neuen zu bekommen. Nach einer Pause von etwa 18 Monaten begannen Strider, James und Kenzie unter dem Gruppennamen Friday Hill erneut mit der Produktion von Musik.

Nach langem Warten meldete sich dann 2006 auch Blazin' Squad zurück. Auch wenn sie nicht mehr zu zehnt, sondern nur noch zu viert (Rocky B, Spike-E, Melo-D und Reepa) waren, blieben sie ihrem Urban-Hip-Hop treu und brachten Ende des Jahres mit All Night Long eine neue Single heraus. Aufgrund mangelnden Erfolges in den britischen Charts und anschließenden Absagen einzelner Tour-Termine, wurde es rasch erneut still um die Band.

Blazin' Squad formierte sich erneut im Jahr 2009: Das erste Lied der nun fünfköpfigen Band "Let's Start Again" wurde Mitte Juni 2009 in Großbritannien veröffentlicht.

Diskografie[Bearbeiten]

Alben

  • In the Beginning (2003)
  • Now or Never (2004)

Singles

  • Crossroads (2002)
  • Love on the Line (2002)
  • Reminisce / Where the Story Ends (2003)
  • We Just Be Dreamin' (2003)
  • Flip Reverse (2003)
  • Here 4 One (2004)
  • All Night Long (2006)
  • Let's Start Again (2009)

Mitglieder[Bearbeiten]

  • Strider (Mustafa Armando Ibrahim Omer) * 9. November 1985 (BS)
  • Spike-E (Samuel David Foulkes) * 18. November 1985
  • Melo-D (Christopher James McKeckney) * 20. November 1985
  • Kenzie (James Victor Mackenzie) * 6. Januar 1986 (BS)
  • Rocky B (Marcel Stephen Elliot Somerville) * 7. Januar 1986 (BS)
  • Freek (Oliver Constantine Georgiou) * 12. Januar 1986
  • Flava (James Terrence Murray) * 24. Februar 1986 (BS)
  • Reepa (Stuart James Baker) * 12. März 1986
  • Tommy B (Thomas Nicholas Beasley) * 20. März 1986
  • Krazy (Lee Colin Bailey) * 3. Juli 1986 (BS)
    • BS - jetzige Mitglieder bei Blazin' Squad
    • FH - Mitglieder bei Friday Hill

Quellen[Bearbeiten]

  1. Chartquellen Alben: UK-Chartstatistik / DE-Chartverfolgung
  2. Chartquellen Singles: UK-Chartstatistik / DE-Chartverfolgung