Blumenteppich

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Blumenteppich 2002 der Kath. Gem. St. Kilian Bad Liebenstein

Ein Blumenteppich ist ein aus Blumen, Blüten und Blütenteilen gestaltetes Ornament oder Bild, das wie ein Teppich auf dem Boden angelegt wird.

Die Blüten werden ganz oder in Teilen zu bildhaften oder abstrakten Arrangements auf dem Boden ausgelegt. Diese Teppiche stellen den klassischen Blumenteppich im weitesten Sinne dar und haben nur eine begrenzte Haltbarkeit.

Blumenteppiche werden meist an Fronleichnam oder Erntedank angelegt.

Es gibt auch noch einige Abwandlungen dieser Teppiche, welche z. B. aus Stroh oder eingefärbten Sägespänen gefertigt werden und meist nur vereinzelt noch Blüten enthalten.
Bei der Verwendung von farbigen Sanden, spricht man hingegen vom Mandala.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Blumenteppiche – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien