Bowness-on-Solway

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Mündung des Flusses Nith in den Solway Firth.

Bowness-on-Solway ist ein kleines Dorf mit weniger als 100 Häusern am Solway Firth, der England und Schottland trennt. Das westliche Ende des Hadrianswalls ist die Hauptattraktion für Touristen zusammen mit den Stränden. Das Städtchen ist Teil der Solway-Küste.

Solway Junction Eisenbahn[Bearbeiten]

1869 wurde die Solway-Junction-Eisenbahnstrecke zwischen Bowness-on-Solway und Annan in Schottland eröffnet. Sie verband die Maryport- und die Carlisle-Bahnstrecke.

Kirche St. Michaels[Bearbeiten]

Die Kirche wurde im 12. Jahrhundert auf Überresten des römischen Forts errichtet.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Bowness-on-Solway – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Wikivoyage: Bowness-on-Solway – Reiseführer

54.95-3.2166666666667Koordinaten: 54° 57′ 0″ N, 3° 13′ 0″ W