Brigetta Barrett

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Medaillenspiegel
Brigetta Barrett bei den Olympischen Spielen 2012
Brigetta Barrett bei den Olympischen Spielen 2012
Hochsprung
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Olympische Spiele
Silber 2012 London 2,03 m
Weltmeisterschaften
Silber 2013 Moskau 2,00 m
US-Meisterschaften
Gold 2013 Des Moines 2,04 m

Brigetta Barrett (* 24. Dezember 1990 in Avondale, Arizona) ist eine US-amerikanische Hochspringerin. Ihre größten sportlichen Erfolge sind die Silbermedaillen bei den Olympischen Spielen 2012 in London und bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2013 in Moskau. Ihre persönliche Bestleistung beträgt 2.04 m, gemessen im Juni 2013 bei den nationalen Meisterschaften der USA in Des Moines.[1]

Bei der Universiade 2011 in China gewann Brigetta Barrett Gold.[2] Bei den Weltmeisterschaften im selben Jahr erreichte sie den zehnten Platz.[3] 2012 gewann sie bei den Olympischen Spielen die Silbermedaille, 2013 wurde sie Zweite bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Moskau.

Barrett besuchte die Duncanville High School in Duncanville, Texas. In dieser Zeit gewann sie im Hochsprung bei verschiedenen lokalen Wettkämpfen und stellte einen neuen Hochsprungrekord ihrer Schule auf. Von 2010 bis 2013 besuchte sie die University of Arizona, war dort Mitglied im Leichtathletikteam Arizona Wildcats und schloss ihr Studium mit dem Bachelor of Arts im Fach Theater ab.[4]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Video auf www.usatf.tv, der Webseite des US-Leichtathletik-Verbandes
  2. Brigetta Barrett Wins Gold in China, arizonawildcats.com
  3. Ergebnisse LA-WM Hochsprung - Frauen, sport.de
  4. Brigetta Barrett Named Pac-12 Woman of the Year auf der Webseite der University of Arizona.