British Medical Association

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die British Medical Association (BMA) ist eine britische Ärzteorganisation und -gewerkschaft sowie Herausgeber des British Medical Journals.

Geschichte[Bearbeiten]

Die British Medical Association wurde am 19. Juli 1832 von Sir Charles Hastings im Krankenhaus Worcester gegründet. Ziel der Vereinigung sollte sein, Ärzte sowohl wissenschaftlich als auch persönlich zusammenzubringen. Zunächst lief die Vereinigung bis 1856 unter dem Namen Provincial Medical and Surgical Association (PMSA). Zehn Jahre nach der Gründung begann die Vereinigung eine wöchentliche Zeitschrift herauszubringen, welche ab 1857 British Medical Journal genannt wurde[1]. Die Organisation war maßgeblich an der Formulierung des britischen Medical Act (1858) beteiligt, welches die notwendigen Qualifikationen zur Ausübung des Arztberufes festlegt[2]. Die BMA sollte weiterhin Einfluss auf die Gesetzgebung bezüglich medizinischer Belange im Vereinigten Königreich haben. Während des Ersten Weltkrieges erhielt die BMA den Auftrag die militärische und zivile medizinische Versorgung zu organisieren. In der neueren Zeit beschäftigt sich die Organisation, die seit 1971 auch als Gewerkschaft anerkannt ist, vor allem mit Gehaltsverhandlungen und der Einbindung der Gesetzgebung der Europäischen Union in das britische Gesundheitssystem[3].

Organisation[Bearbeiten]

Die British Medical Association hat nach eigenen Angaben über 145.000 Mitglieder[4]. Die Zentrale der Organisation befindet sich seit den 1870ern in London im BMA House[5]. Präsident der Gesellschaft ist Sabaratnam Arulkumaran.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. British Medical Association auf scholarly-societies.org (Abgerufen 12. Mai 2012)
  2. Originalfassung des Medical Acts von 1858
  3. An outline history of the British Medical Association auf den Seiten der British Medical Association (Abgerufen 12. Mai 2012)
  4. 2011 Annual Report, offline (pdf)
  5. BMA House auf bmahouse.co.uk