Burg Hollenfels

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

p3w1

Burg Hollenfels
Hollenfelscha.JPG
Alternativname(n): Buerg Huelmes
Entstehungszeit: Erste Nennung 1041
Burgentyp: Höhenburg, Felslage
Erhaltungszustand: Wesentliche Teile erhalten
Ort: Tüntingen-Hollenfels
Geographische Lage 49° 42′ 43,5″ N, 6° 3′ 5,5″ O49.7120833333336.0515277777778Koordinaten: 49° 42′ 43,5″ N, 6° 3′ 5,5″ O
ChateauHollenfels.JPG

Die Burg Hollenfels (lb: Buerg Huelmes) ist eine Felsenburg auf einer Felsspitze im Eischtal auf dem Gebiet der luxemburgischen Gemeinde Tüntingen im Kanton Mersch in Luxemburg.

Die Burganlage ist zum ersten Male mit Quellen belegt im Jahre 1041, wobei Isenbald von Holfels als der Burgherr genannt wird.

Sie ist seit 1948 in staatlichem Besitz. Heute befindet sich hier eine Jugendherberge[1]. Außerdem dient die Burg dem Service National de Jeunesse[2] als Standort für Jugendfreizeitangebote.

Der 23 Meter hohe Donjon mit dem 16 Meter hohen Dach und Wehrgang hat eine Grundfläche von 14 mal 12,5 Meter. Rechts daneben ein Rundturm mit erhaltener Burgmauer.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Burg Hollenfels – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Beschreibung Herberge
  2. Centre SNJ Hollenfels