CD-Beigabe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eine CD/DVD-Beigabe (auch: Covermount oder Heft-CD/DVD) ist eine CD/DVD, die von Verlagen und Markenartiklern eingesetzt wird, um eine Publikation oder ein Handelsprodukt attraktiver und verkaufsfördernder zu gestalten.

Sie kleben in den Zeitschriften oder liegen der Ware bei. Auf den Speichermedien befindet sich hauptsächlich abgespeckte Demo- und Test-Software (Shareware) aber auch Musik, Hörbücher oder komplette Spielfilme. Früher wurden meistens ein paar kostenlose Programme aus dem Internet (Freeware) oder ältere, abgespeckte Softwareversionen ehemals leistungsfähiger Software als "Vollversionen" hinzugefügt. Letztere stellen die Softwarehersteller den Verlagen manchmal sogar kostenlos zur Verfügung, um Kunden für die neusten Versionen ihrer Software zu gewinnen. Der Trend geht jedoch auch zu vollwertiger Software (etwa Computerspielen), Musiktiteln, Spielfilmen die nicht mehr ganz aktuell sind.

Inzwischen werden Musik-CDs, DVDs mit Blockbuster-Filmen, Dokumentationen oder Hörbücher zur Verkaufsförderung eingesetzt. Nicht nur Zeitschriftenverlage legen ihren Zeitungen gerne Silberscheiben bei, sondern auch Markenartikler setzten heute auf DVD oder CD um einen zusätzlichen Kaufimpuls am POS (Point of Sale) zu setzen.