Cakchiquel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cakchiquel Familie

Die Cakchiquel (auch Kaqchikel) sind ein indigenes Volk in Guatemala. Es gehört zur Großgruppe der Maya und lebt heute hauptsächlich im guatemaltekischen Departamento Chimaltenango.

Das Cakchiquel-Reich wurde im Jahr 1524 von dem spanischen Conquistador Pedro de Alvarado erobert, nachdem dieser sich zuvor die Feindschaft der Cakchiquel mit den Quiché zunutze gemacht hatte.

Als Cakchiquel bezeichnet man auch die zu den Maya-Sprachen gehörende Sprache, die von etwa 400.000 Menschen in Guatemala gesprochen wird.

Die ehemalige Hauptstadt des Cakchiquel-Reiches war Iximché.

Literatur[Bearbeiten]