Carlos Meza

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Carlos Meza Boxer
Daten
Geburtsname Carlos Manuel Meza Bahena
Gewichtsklasse Bantamgewicht
Nationalität Kolumbianisch
Geburtstag 24. Dezember 1977
Geburtsort Caucasia
Todestag 8. Dezember 2004
Todesort Panama-Stadt
Stil Rechtsauslage
Größe 1,62 m
Kampfstatistik
Kämpfe 23
Siege 20
K.-o.-Siege 18
Niederlagen 2
Unentschieden 1

Carlos Meza (* 24. Dezember 1977 in Caucasia, Kolumbien; † 8. Dezember 2004 in Panama-Stadt, Panama) war kolumbianischer Profiboxer im Bantamgewicht.

Im Laufe seiner Profikarriere gewann er 21 seiner 25 Kämpfe. Er erlitt am 7. Dezember 2004 eine KO-Niederlage beim Boxkampf gegen Ricardo Cordoba aus Panama. Bereits kurz nach dem Kampf war er für klinisch tot erklärt worden. Nach einer Notoperation wegen Gehirnblutungen fiel Meza nach Angaben der Ärzte des Santo-Tomas-Krankenhauses in Panama-Stadt in ein Koma, aus dem der 26-Jährige nicht mehr erwachte.

Weblinks[Bearbeiten]