Carlos Pedro Zilli

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Carlos Pedro Zilli PIME (* 7. Oktober 1954 in Santa Cruz do Rio Pardo) ist Bischof von Bafatá.

Leben[Bearbeiten]

Carlos Pedro Zilli trat der Ordensgemeinschaft des Päpstlichen Instituts für die auswärtigen Missionen bei, legte die ewige Profess am 6. Juli 1984 ab und empfing am 5. Januar 1985 die Priesterweihe. Papst Johannes Paul II. ernannte ihn am 13. März 2001 zum Bischof von Bafatá.

Der Erzbischof von Londrina, Albano Bortoletto Cavallin, spendete ihm am 30. Juni desselben Jahres die Bischofsweihe; Mitkonsekratoren waren José Câmnate na Bissign, Bischof von Bissau, und Giuliano Frigeni PIME, Bischof von Parintins.

Weblinks[Bearbeiten]