Carreg Coetan Arthur

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

52.018333333333-4.8272222222222Koordinaten: 52° 1′ 6″ N, 4° 49′ 38″ W

Carreg Coetan Arthur - megalithisches Portalgrab nahe Newport

Carreg Coetan Arthur ist ein megalithisches Monument bei Newport in Pembrokeshire West-Wales. Es sind die beinahe vollständigen Überreste der Kammer eines Portal tomb aus neolithischer Zeit.

Der mannshohe Dolmen hat vier aufrecht stehende Tragsteine, wobei der große Deckstein nur auf dreien aufliegt. Typische Merkmale des Quoit sind: die H-förmig angelegte Front mit zwei hohen Portalsteinen und der hohen Verschlussplatte dazwischen; ein Portalstein wurde allerdings entfernt.

Die große Höhe des Portalbereiches wird von der Form des Decksteines unterstrichen. Die Kammer hinter dem Portal ist klein und rechteckig. Der Stein auf der Westseite fehlt. Eine kleine Erhebung im Erdreich, etwa zwei Meter vor der Front, könnte auf Material für einen Hügel hindeuten. Von der ursprünglichen Überhügelung des Portalgrabes ist an der Rückseite nichts mehr vorhanden.

Ausgrabungen haben kleine Mengen von verbrannten menschlichen Knochen sowie zwei kleine Tonscherben von Bechern und drei Tonscherben eines verzierten Topfes zutage gefördert. Die Radiokohlenstoffdatierung lässt auf eine Entstehungszeit des Dolmens um 2700 v. Chr. schließen. In der Nähe liegt das Berry Hill Fort.

Literatur[Bearbeiten]

  • Vicki Cummings, Alasdair Whittle: Places of special virtue – megaliths in the Neolithic landscapes of Wales, Oxbow, Oxford 2004, ISBN 1842171089 S. 141

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Carreg Coetan Arthur – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Informationen auf der privaten Internetseite stone-circles.org.uk (englisch) (zuletzt abgerufen am 30. November 2012)