Cassius Apronianus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Marcus (?) Cassius Apronianus war ein römischer Senator des 2. Jahrhunderts.

Apronianus stammte aus Nikaia in Bithynien und war Vater des Historikers Cassius Dio. Er war vor dem Jahr 182 (vielleicht 179/180?) Prokonsul der Provinz Lycia et Pamphylia[1] und Legat von Kilikien, anscheinend für das Jahr 182 oder 183.[2] Um 183/184 war er Suffektkonsul. Etwa um das Jahr 185 wurde er Legat von Dalmatien.[3]

Anmerkungen[Bearbeiten]

  1. Erwähnt in Tituli Asiae Minoris 2, 85, einer Inschrift aus Idebessos in Lykien.
  2. Cassius Dio, Römische Geschichte, 72 (73),7,2.
  3. Cassius Dio, Römische Geschichte, 49,36,4.