Cerastidae

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cerastidae
Rhachistia rhodotaenia

Rhachistia rhodotaenia

Systematik
Unterklasse: Orthogastropoda
Überordnung: Heterobranchia
Ordnung: Lungenschnecken (Pulmonata)
Unterordnung: Landlungenschnecken (Stylommatophora)
Überfamilie: Enoidea
Familie: Cerastidae
Wissenschaftlicher Name
Cerastidae
Wenz, 1923

Die Cerastidae (syn. Pachnodidae) sind eine Familie landlebender Schnecken aus der Unterordnung der Landlungenschnecken (Stylommatophora). Sie umfasst derzeit ca. 130 in den Tropen und Subtropen lebender Arten.

Merkmale[Bearbeiten]

Die Gehäuse sind rechtsgewunden und kegelförmig, der Kegel ist von mittlerer Höhe, seltener sind die Gehäuse hochkegelförmig. Die Größe reicht von etwa 1 cm bis etwas über 5 cm. Die Gehäuse sind meist weiß bis hellbraun gefärbt und weisen bis zu fünf dunklere Bänder auf, oder ein Zickzack-Muster. Die Mündung ist meist zahnlos, lediglich bei der Gattung Passamaella ist ein Columellarzahn und eine zahnähnliche Depression im Gaumenbereich des Gehäuses (Palatalbereich) vorhanden. Der Mündungsrand ist häufig einfach, seltener auch umgeschlagen, jedoch meist nicht verdickt. Die Schale kann dünn oder auch dick sein. Die Oberfläche ist häufig glatt oder nur schwach mit Anwachsstreifen ornamentiert, seltener auch kräftige Rippen. Im männlichen Teil des Genitalapparates fehlt das Flagellum, ebenso einen Blindsack auf dem Epihallus (Caecum). Der Penis weist gewöhnlich einen kurzen konischen oder wurmförmigen Fortsatz auf. Die Vagina ist mehr oder weniger deutlich angeschwollen und meist mit einem schwammigen Gewebe ausgekleidet. Die Spermathek ist kurz und meist ungestielt. Wenn ein Stiel vorhanden ist, ist dieser ohne Divertikel.

Geographische Verbreitung, Vorkommen und Lebensweise[Bearbeiten]

Die Arten der Familie leben in den tropischen und subtropischen Regionen von Afrika südlich der Sahara, in Südarabien, Sokotra, den Seychellen, Madagaskar, Indien, Sri Lanka, Thailand[1], Nordaustralien und Neuguinea. Das ursprüngliche Vorkommen auf St. Helena ist unsicher.

Systematik[Bearbeiten]

Schileyko (1998) und auch andere Autoren benutzten für diese Familie den Namen Pachnodidae, da die Typusgattung der Cerastidae, Cerastus Martens in Albers, 1860 angeblich durch Cerastus Dejean, 1821 präokkupiert sei. Dieser Name ist jedoch ein nomen nudum und nomenklatorisch nicht verfügbar. Damit ist aber Cerastus Martens in Albers, 1860 und der darauf basierende Familienname Cerastidae der gültige Name für dieses Taxon. Die Familie beinhaltet derzeit folgende Gattungen:

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Sutcharit, Chirasak, Fred Naggs & Somsak Panha 2010: A first record of the family Cerastidae in Thailand, with a description of a new species (Pulmonata: Orthurethra: Cerastidae). The Raffles Bulletin of Zoology 58(2): 251–258 PDF
  2. W. Kobelt und O. von Möllendorff: Catalog der Familie Buliminidae. Nachrichtsblatt der Deutschen Malakologischen Gesellschaft, 35: 36-60, Frankfurt/M. 1902 Online bei archive.org
  3. Eike Neubert: The continental malacofauna of Arabia and adjacent areas, IV. Revision of the family Cerastidae in the Soqotran Archipelago, I: The genus Passamaella L. Pfeiffer 1877, with description of a new genus and species. (Gastropoda: Pulmonata: Cerastidae). Archiv für Molluskenkunde: International Journal of Malacology, 134(1): 1-21, 2005 doi:10.1127/arch.moll/0003-9284/134/001-021
  4. Eike Neubert: The continental malacofauna of Arabia and adjacent areas, V. Revision of the family Cerastidae in the Soqotran Archipelago, II: The genera Achatinelloides G. Nevill 1878 and Microscintilla Neubert 2002, with description of a new genus and species (Gastropoda: Pulmonata: Cerastidae). Archiv für Molluskenkunde: International Journal of Malacology, 134(2): 223-259, 2005 doi:10.1127/arch.moll/0003-9284/134/223-259

Literatur[Bearbeiten]

  • Philippe Bouchet & Jean-Pierre Rocroi: Part 2. Working classification of the Gastropoda. Malacologia, 47: 239-283, Ann Arbor 2005 ISSN 0076-2997
  • Anatolij A. Schileyko: Treatise on Recent Terrestrial Pulmonate Molluscs. Part 2. Gastrocoptidae, Hypselostomatidae, Vertiginidae, Truncatellinidae, Pachnodidae, Enidae, Sagdidae. Ruthenica, Supplement 2(2): 129-261, Moskau 1998 ISSN 0136-0027

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Cerastidae – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien