Chaki Wardak

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chaki Wardak (Afghanistan)
Chaki Wardak
Chaki Wardak
Kabul
Kabul
Lage der Provinz Wardak

Chaki Wardak (auch Chak) ist ein Bezirk in der afghanischen Provinz Wardak mit dem Zentrum Chaki Wardak (34° 6′ N, 68° 35′ O34.10583333333368.584722222222Koordinaten: 34° 6′ N, 68° 35′ O), das etwa 65 km südwestlich von Kabul liegt.

Das Chak-e-Wardak Hospital hat sich seit seiner Gründung im August 1989 zu einem voll ausgestatteten 60-Betten Hospital entwickelt. Das Hospital wird von Karla Schefter geleitet. Ein im Jahr 1938–1942 erbautes Wasserkraftwerk (3,3 MW [1]) an der Chak-Talsperre (34° 6′ 22″ N, 68° 34′ 42″ O34.10611111111168.578333333333) versorgt, obwohl stark beschädigt und reparaturbedürftig, das Hospital kostenlos mit stark schwankendem Schwachstrom, der jedoch lediglich für die Beleuchtung nutzbar ist. Die sonstige Stromversorgung erfolgt über Diesel-Generatoren.[2]

Weblinks[Bearbeiten]

UNHCR Sub-Office Central Region DISTRICT PROFILE 2002 Chak (PDF, 128 KB)

Quelle[Bearbeiten]

  1. Regional Rural Economic Regeneration Strategies (RRERS) 31. Oktober 2006: Wardak Provincial Profile.pdf (145 KB)
  2. Das Chak-e-Wardak Hospital in Afghanistan: Wo Hilfe unbezahlbar ist – aber dennoch finanzierbar