Janggu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Changgu)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Koreanische Schreibweise
koreanisches Alphabet: 장구
Revidierte Romanisierung: Janggu
McCune-Reischauer: Changgu
Janggu-Spieler in koreanischer Tracht
Janggu

Die Janggu (koreanisch: 장구) ist eine zweifellige Trommel mit einem sanduhrförmigen Korpus. Sie wird in allen Musikstilen der koreanischen Musik von der höfischen Musik bis zu schamanischen Zeremonien (Muak) mit Ausnahme der epischen Gesänge (Pansori) eingesetzt.

Bauform[Bearbeiten]

Der Korpus besteht aus Paulownia-Holz, seltener aus Ton, und ist farbig lackiert. Die Bauform der Janggu entspricht der japanischen Sanduhrtrommel Tsuzumi. Die beiden Felle sind an Metallringen festgenäht, deren Durchmesser fast das Doppelte der Korpusöffnungen beträgt. Die Membranen sind nicht fest mit dem Korpus verbunden, sondern werden durch Schnüre nach dem Prinzip der südindischen Idakka miteinander verspannt. Der Spieler schlägt mit einem Bambusstock, ch‘ae genannt, auf die rechte Seite der Trommel und erzeugt einen tak-Klang, mit der Ballen der linken Hand erzeugt er auf dem linken Fell einen kung-Klang.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Janggu, über die es nur wenig historische Informationen gibt, wird auf einer Glocke aus dem Silla-Reich (57 v. Chr. bis 935) wie auch auf einem Steinrelief derselben Epoche abgebildet, ebenso auf einem Goguryeo-Grabbild (37 v. Chr. bis 668). Die erste Handschrift ist nicht vor 1076 überliefert, in der sie als Volksmusikinstrument bezeichnet wird.

1114 wurde von zwanzig Janggus berichtet, die der chinesische Song-Kaiser dem koreanischen Koryo-Hof (918-1392) geschenkt haben soll. Die Janggu wird häufig im 6- oder 12-taktigen Rhythmusmuster (Jangdan) gespielt, das vor allem in der bäuerlichen Volksmusik (Nongak) zum Einsatz kommt. Zugleich ist sie ein wichtiger Bestandteil der höfischen Musik (Jeong-ak) und der Musik der Gelehrten Klasse (Pungryu) und wird zur Begleitung der solistischen Instrumental-Suiten Sanjo eingesetzt. Die Janggu ist nicht zu verwechseln mit der Faßtrommel Buk, das zur Begleitung der Pansori-Gesänge eingesetzt wird. Wegen ihrer flexiblen Eigenschaft und ihrer Beweglichkeit bei komplexen Rhythmen kommt der Janggu auch heute die Rolle eines grundlegenden Begleitinstruments zu.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Janggu – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien