Chaohu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Chaohu (chinesisch 巢湖市Pinyin Cháohú Shì) ist eine kreisfreie Stadt in Hefei in der chinesischen Provinz Anhui.

Sie hat eine Fläche von 2.063 Quadratkilometern und zählt ca. 880.000 Einwohner. Der in ihrem Gebiet gelegene ehemalige Wohnsitz von Feng Yuxiang (冯玉祥旧居Féng Yùxiáng jiùjū) steht auf der Liste der Denkmäler der Volksrepublik China.

Geschichte[Bearbeiten]

Vor dem 22. August 2011 war Chaohu eine Bezirksfreie Stadt mit 9.423 Quadratkilometern und ca. 4,5 Millionen Einwohnern. Sie bestand aus dem Stadtbezirk Juchao (居巢区Jūcháo Qū) und den Kreisen Lujiang (庐江县Lújiāng Xiàn), Wuwei (无为县Wúwéi Xiàn), Hanshan (含山县Hánshān Xiàn) und He (和县Hé Xiàn).

An genanntem Tag wurde die bezirksfreie Stadt aufgelöst und unter Hefei, Wuhu und Ma’anshan aufgeteilt. Der frühere Stadtbezirk Juchao von Chaohu, wurde in Chaohu umbenannt und bildet die heutige kreisfreie Stadt in Hefei.[1]

Administrative Gliederung[Bearbeiten]

Auf Gemeindeebene setzt sich Chaohu aus sechs Straßenvierteln, elf Großgemeinden und einer Gemeinde zusammen. Sitz der Stadtregierung ist das Straßenviertel Woniushan (卧牛山街道).

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Louisa Lim: The Curious Case Of The Vanishing Chinese City. 21. September 2011, abgerufen am 2. Februar 2012 (englisch).


31.678333333333117.73527777778Koordinaten: 31° 41′ N, 117° 44′ O