Chenuwa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chenuwa in Hieroglyphen
Hiero Ca1.svg
x
n
n
nw w wA B1
Hiero Ca2.svg
Chenuwa
in ägyptischen Hieroglyphen

Chenuwa war eine nubische Königin um 250 v. Chr.

Chenuwa ist nur von ihrer Pyramide Beg S503 in Meroe her bekannt. Das Grab hatte eine stark zerstörte Pyramide. Davor lag ein kleiner Totentempel und davor wiederum der Eingang zu den unterirdischen Kammern. 23 Stufen führen dabei zu zwei Kammern. In der zweiten war an die Decke in ägyptischen Hieroglyphen Königsgemahlin Chenuwa geschrieben. Das Grab war ansonsten schon stark beraubt.

Amanislo ist als der Gemahl von Chenuwa vermutet worden.

Literatur[Bearbeiten]

  • Dows Dunham: Royal tombs at Meroë and Barkal. Museum of Fine Arts, Boston MA 1957, S. 37–39 (The royal cemeteries of Kush 4).