Clan MacFarlane

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

MacFarlane („Sohn des Farlane“) ist der Name eines schottischen Clans, der aus dem Gebiet des nördlichen Loch Lomond stammt.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Ursprung des Clans geht zurück auf einen gewissen Parlan, der ein Urenkel eines Earl of Lennox aus dem 13. Jahrhundert war. Die MacFarlanes waren für ihre kämpferische Natur bekannt; sie nahmen an den Schlachten von Pinkie (1547) und Langside (1568) teil, wo sie gegen Queen Mary kämpften. Auf der anderen Seite hatte der Clan auch einen Ruf von Illegalität; die Verurteilung von Clansangehörigen für bewaffneten Überfall 1624 war keine Ausnahme.

Das Motto der MacFarlanes lautet This I’ll defend („Dieses werde ich verteidigen“).

Bilder[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Alan Bold: Scottish Tartans. Pitkin Pictorials, London 1978, ISBN 0-85372-245-5, (Pitkin „Pride of Britain“ Books).