Craigellachie (British Columbia)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Donald Smith setzt den Letzten Nagel der Canadian Pacific Railway

Craigellachie [kɹəˈgɛləxi] ist eine kleine Ansiedlung in der kanadischen Provinz British Columbia, einige Kilometer westlich des Eagle Pass am Trans-Canada Highway.

Der Ort wurde nach dem Dorf Craigellachie am River Spey in Schottland benannt, der Heimat der Vorfahren von George Stephen, dem ersten Präsidenten der Canadian Pacific Railway (CPR). Craigellachie wurde bekannt als die Stelle, wo der symbolische „Letzte Nagel“ (last spike) der transkanadischen Eisenbahn gesetzt wurde. Dies geschah am 7. November 1885 durch Donald Smith, einem der Direktoren der CPR. Eigentlich gab es zwei letzte Nägel. Smith hatte den ersten verbogen und musste daraufhin einen Ersatz nehmen.

An dieser Stelle steht heute ein kleines Touristeninformationszentrum sowie ein Gedenkstein, auf dem die Geschichte des "Letzten Nagels" beschrieben wird.

50.965833333333-118.73888888889Koordinaten: 50° 58′ N, 118° 44′ W