Craigellachie (Schottland)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Craigellachie
Koordinaten 57° 29′ N, 3° 11′ W57.488888888889-3.1847222222222Koordinaten: 57° 29′ N, 3° 11′ W
Craigellachie (Schottland)
Craigellachie
Craigellachie
Verwaltung
Post town ABERLOUR
Postleitzahlen­abschnitt AB38
Vorwahl 01340
Landesteil Scotland
Council area Moray
Britisches Parlament Moray
Schottisches Parlament Moray

Craigellachie (gälisch: Creag Eileachaidh[1]) ist ein Dorf in der schottischen Council Area Moray. Es liegt am Zusammenfluss der Flüsse Spey und Fiddich etwa drei Kilometer nordöstlich von Charlestown of Aberlour und 20 km südsüdöstlich von Elgin. Craigellachie bildet die südliche Grenze von Strathspey und gehörte zum Gebiet des Clans Grant, dessen Schlachtruf lautete: Stand fast Craigellachie![2]

Die Ortschaft liegt inmitten der bedeutenden Whiskyregion Speyside und beheimatet mit Craigellachie[3] und Macallan[4] zwei aktive Whiskybrennereien. Aus diesem Grund ist Craigellachie auch eine der Stationen des Speyside Way.[5]

Verkehr[Bearbeiten]

Craigellachie liegt direkt an der A95, die Keith mit der bedeutenden A9 verbindet. Die zwischen 1812 und 1815 von Thomas Telford errichtete Craigellachie-Brücke stellte einst einen wichtigen Übergang über den Spey dar. Sie gehört zu den ältesten Eisenbrücken Schottlands. Im Jahre 1863 wurde Craigellachie ein Eisenbahnknoten, die Strecke wurde jedoch 1971 geschlossen.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Verzeichnis gälischer Ausdrücke
  2. a b Eintrag im Gazetteer for Scotland
  3. Daten zur Craigellachie-Brennerei bei maltmadness.com
  4. Daten zur Macallan-Brennerei bei maltmadness.com
  5. Netzpräsenz des Speyside Way

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Craigellachie – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien