Cyprinodontidae

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cyprinodontidae
Floridakärpfling (Jordanella floridae)

Floridakärpfling (Jordanella floridae)

Systematik
Barschverwandte (Percomorphaceae)
Ovalentaria
Überordnung: Ährenfischverwandte (Atherinomorphae)
Ordnung: Zahnkärpflinge (Cyprinodontiformes)
Unterordnung: Cyprinodontoidei
Familie: Cyprinodontidae
Wissenschaftlicher Name
Cyprinodontidae
Gill, 1865

Die Cyprinodontidae sind eine Familie der Zahnkärpflinge (Cyprinodontiformes). Ursprünglich umfasste die Familie alle Eierlegenden Zahnkarpfen. Nach der Neuordnung ist der Name nur noch für einen kleinen Teil dieser Fische korrekt.

Verbreitung[Bearbeiten]

Die Fische leben im Flüssen und Teichen, im Brackwasser und im küstennahen Meer in den USA, Mittelamerika, den Inseln der Karibik, in Teilen des nördlichen Südamerika, Nordafrika und an der Mittelmeerküste der Türkei.

Merkmale[Bearbeiten]

Sie werden 3 bis 23,5 cm lang. Der Anfang der Rückenflossenbasis liegt vor dem der Afterflosse. Die Rückenflosse wird von 10 bis 18 Flossenstrahlen gestützt, die Afterflosse von 8 bis 13. Oben liegende Auswüchse des Maxillare sind medial erweitert und treffen sich fast in der Mitte. Der von der Körpermitte abgewandte Teil des Maxillare ist erweitert. Die Befruchtung erfolgt extern.

Innere Systematik[Bearbeiten]

Es gibt zwei Unterfamilien, zwei Triben, neun Gattungen und über 130 Arten.

Unterfamilie Cubanichthinae[Bearbeiten]

Bei der Unterfamilie Cubanichthinae verfügt die Rückenflosse über zwei rudimentäre und neun weitere Flossenstrahlen, die Brustflossen haben 18 Flossenstrahlen. Die Flossen der Männchen sind vergrößert. Ein Scheitelbein ist vorhanden. Einzige Gattung ist Cubanichthys mit jeweils einer auf Kuba und Jamaika endemischen Art.

Unterfamilie Cyprinodontinae[Bearbeiten]

Aphanius fasciatus, Männchen

Die Unterfamilie Cyprinodontinae kommt in Nord-, Mittel- und Südamerika, sowie im Mittelmeergebiet vor. Ihre zweite Pharyngobranchiale (Teil des Kiemenskeletts) steht hoch relativ zur dritten. Der Meckelsche Knorpel ist hinten erweitert, das Scheitelbein fehlt. Die Kieferzähne stehen in einer Reihe.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Cyprinodontidae – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien