D. Aubrey Moodie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Douglas Aubrey Moodie (* 22. Juli 1908[1] in Bells Corners, Nepean Township, Ontario; † 17. Mai 2008[2]) war von 1954 bis 1969 Bürgermeister des Nepean Township in Ontario und war besser bekannt als „Father of Nepean“ („Vater des Nepean“).

Leben[Bearbeiten]

Moodie, ein Landwirt, kam 1950 als stellvertretender Bürgermeister in den Stadtrat von Nepean und arbeitete in dieser Position bis er vier Jahre später zum Bürgermeister ernannt wurde.[2] Er war von 1973 bis 1976 Mitglied des Stadtrates von Nepean.[1] Im Jahr 1958, während seiner Bürgermeisterzeit, wurden einige Steuersenkungen initiiert, um den Gebäudebau in der Stadt zu fördern. Außerdem betrieb er Lobbyarbeit für den Bau des Queensway-Carleton Hospital.

Bis zum Januar 2005 lebte Moodie in einer Einrichtung für betreutes Wohnen in Richmond, Ontario in guter gesundheitlicher Verfassung.[3] Seine Autobiographie, The Spirit of Nepean (ISBN 0973335505), wurde 2003 mit Hilfe von Andrea McCormick veröffentlicht. Moodie starb am 17. Mai 2008 im Alter von 99 Jahren.[2]

Ehrungen[Bearbeiten]

Die D. Aubrey Moodie Intermediate School bekam ihm zu Ehren ihren Namen.[4]

Schriften[Bearbeiten]

  • The Spirit of Nepean. 2003, ISBN 0973335505 (Autobiographie, unter Mitwirkung von Andrea McCormick).

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Cynthia Nyman Engel: Father of Nepean' turns 90: Aubrey Moodie laid the groundwork for what today is a thriving city, Ottawa Citizen. 18. Juli 1998, S. C1.  „[Moodie] will turn 90 on Wednesday“ .
  2. a b c David Guy: Father of Nepean dies, just shy of 100th birthday, Ottawa Citizen. 17. Mai 2008. 
  3. Dave Brown: The man who shaped Nepean, Ottawa Citizen. 30. Januar 2005, S. A9. 
  4. Introduction to D. Aubrey Moodie Intermediate School. Ottawa-Carleton District School Board. Abgerufen am 26. Februar 2007.