De La Rue (Mondkrater)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
De La Rue
De La Rue + Thales + Strabo - LROC - WAC.jpg
De La Rue mit Nebenkratern (LROC-WAC)
De La Rue (Mond Nordpolregion)
De La Rue
Position 59,19° N, 52,93° OMoon59.1952.93Koordinaten: 59° 11′ 24″ N, 52° 55′ 48″ O
Durchmesser 135 km
Kartenblatt 14 (PDF)
Benannt nach Warren de la Rue (1815–1889)
Benannt seit 1935
Sofern nicht anders angegeben, stammen die Angaben aus dem Eintrag in der IAU/USGS-Datenbank

135.22

De La Rue ist eine große Wallebene am nordöstlichen Rand der Mondvorderseite. Sie liegt nördlich des großen Kraters Endymion und unmittelbar südlich der kleineren, aber auffälligeren Krater Thales und Strabo. Der Wall ist fast vollständig eingeebnet und teilweise von neueren Kratern überlagert.

Liste der Nebenkrater von De La Rue
Buchstabe Position Durchmesser Link
D 56,81° N, 46,34° OMoon56.8146.34 18 km [1]
E 56,84° N, 49,88° OMoon56.8449.88 32 km [2]
J 58,99° N, 52,82° OMoon58.9952.82 14 km [3]
P 60,44° N, 61,5° OMoon60.4461.5 9 km [4]
Q 61,61° N, 60,81° OMoon61.6160.81 10 km [5]
R 62,09° N, 60,83° OMoon62.0960.83 10 km [6]
S 62,94° N, 62,44° OMoon62.9462.44 13 km [7]
W 55,75° N, 47,08° OMoon55.7547.08 17 km [8]

Der Krater wurde 1935 von der IAU nach dem britischen Astronomen Warren de la Rue offiziell benannt. Auf den Karten von Johann Friedrich Julius Schmidt erscheint er unter dem Namen Epicurius.

Weblinks[Bearbeiten]