Delma

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel beschreibt eine Insel im Persischen Golf. Ebenfalls als Delma bezeichnet wird die Reptiliengattung der Glattschuppen-Flossenfüße.

Vorlage:Infobox Insel/Wartung/Bild fehltVorlage:Infobox Insel/Wartung/Fläche fehlt

Delma
Gewässer Persischer Golf
Geographische Lage 24° 30′ 25″ N, 52° 18′ 42″ O24.50692552.31168798Koordinaten: 24° 30′ 25″ N, 52° 18′ 42″ O
Delma (Vereinigte Arabische Emirate)
Delma
Länge 9 km
Breite 5 km
Höchste Erhebung 98 m
Einwohner 6000
Hauptort Delma City

Delma (arabisch ‏دلما‎, DMG Dalmā) ist eine vulkanische Insel vor der Küste Abu Dhabis. Sie hat eine Größe von neun mal fünf Kilometern in nord-südlicher Ausrichtung, ohne die künstlich aufgefüllte südliche Halbinsel. In den zentralen Bergen erreicht sie eine Höhe von 98 Metern.[1]

Der arabische Name Delma bedeutet so viel wie „Ein Eimer voll Wasser“, was auf das Vorhandensein eines Brunnens im Vergleich zu den umgebenden, trockenen Inseln anspielt. Die Insel hat rund 6.000 Einwohner und hat lange Tradition im Perlentauchen, der Fischerei und dem Bootsbau sowie dem Anbau von Dattelpalmen. Auf Delma befindet sich ein lokaler Flugplatz mit einer Flugverbindung nach Abu Dhabi. Eine Fährverbindung besteht nach Jebel Dhana.

Auf der Insel befindet sich das Delma Museum, das archäologische Fundstücke ausstellt.

Quellen[Bearbeiten]

  1. Abu Dhabi Islands Archaeological Survey: Damla