Die Neue – Eine Frau mit Kaliber

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Deutscher Titel Die Neue – Eine Frau mit Kaliber
Originaltitel Die Neue – Eine Frau mit Kaliber
Produktionsland Österreich, Deutschland
Originalsprache Deutsch
Jahr 1997
Länge 48 Minuten
Episoden 13 + Pilotfilm
Genre Krimi
Idee Jörg Grünler
Musik Perrin Gillies
Lutz Korndörfer
Erstausstrahlung 6. August 1998 bis
12. November 1998 auf ORF 1
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
5. Oktober 1998 bis
4. Januar 1999 auf Sat.1
Besetzung

Die Neue – Eine Frau mit Kaliber war eine 14-teilige Krimiserie, die 1997 von ORF 1 und Sat.1 produziert wurde.

Handlung[Bearbeiten]

Bezirksinspektorin Lisa Engel übernimmt eine heruntergekommene und längst aufgegebene Polizeistation am Mondsee. Dort muss sie sich zunächst mit ihrem Vorgänger, dem inzwischen pensionierten Bezirksinspektor Rudi Aschenbrenner, arrangieren und sich im Verlauf ihres Aufenthalts in den österreichischen Bergen mit Kriminalfällen aller Art beschäftigen.

Hintergrundinformationen[Bearbeiten]

Die Serie entstand als Gegenstück zu Stockinger und Kommissar Rex, um auch weiblichen Kommissaren eine eigenständige Fernsehserie zu ermöglichen. Sie wurde wöchentlich 1998 ausgestrahlt.

Dennoch konnte wie auch bei Stockinger nur bedingt das Interesse des Fernsehpublikums geweckt werden und erreichte nicht, den von Sat.1 geforderten Marktanteil von 15 %, so dass nach nur 14 Episoden die Produktion der Serie ohne Finale eingestellt wurde.

2003 ist eine DVD des Pilotfilms „Jagdfieber“ erschienen.

Weblinks[Bearbeiten]