Dschimini

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dschimini

Gesprochen in

Elfenbeinküste (Departement Dabakala)
Sprecher 95.500 (1993)
Linguistische
Klassifikation

Niger-Congo

Sprachcodes
ISO 639-3:

dyi

Das Dschimini (Eingenbezeichnung Jinmini, französisch Djimini) ist eine südliche Senufo-Sprache der Elfenbeinküste.

Schmiede aus der Volksgruppe der Dschimini sprachen einst Tonjon, eine Mandesprache.

Die Sprecherzahl des Dschimini von aktuell 100.000 ist im Sinken begriffen, da immer mehr DschiminiSprecher zum Französischen übergehen, der Amtssprache der Elfenbeinküste.

Quellen[Bearbeiten]