EICMA

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
EICMA 2009
Das Logo der EICMA.

Die EICMA (Abk. für Esposizione Internazionale Ciclo Motociclo e Accessori, Internationale Ausstellung für Motorräder und Motorrad-Zubehör) in Mailand zählt zu den weltweit wichtigsten Messen für Motorräder.

Die Veranstaltung entwickelte sich aus einer Automobilausstellung und wurde erstmals im Jahr 1914 als reine Motorradmesse abgehalten. Sie findet meist im November statt und zahlreiche Motorrad-Hersteller nutzen diese Möglichkeit, ihre neuen Modelle zu präsentieren.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: EICMA – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien